Reine Luft im Tiefen Stollen genießen

  • Weitere
    schließen
+
Die etwas holprige Einfahrt in den Tiefen Stollen ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Filmvorführungen und Projektionen verdeutlichen die harte Arbeit der Bergleute.

Aalen. Der Besuch des Tiefen Stollens beginnt schon mit einem ganz besonderen Erlebnis: Mit der Grubenbahn wird die Besuchergruppe 400 Meter weit ins Innere des Braunenbergs befördert. Zum Schutz der Gäste besteht bei der holprigen Fahrt mit der Grubenbahn Helmpflicht.

Unter fachlicher Leitung der Besucherführer und Besucherführerinnen begibt sich die Gruppe dann unter Tage auf den Rundweg durch das unterirdische Labyrinth.

Das harte Arbeitsleben der Bergleute wird verdeutlicht durch spannende Filmvorführungen und anschauliche Projektionen. Einer der Höhepunkte ist die Zündung einer Gewinnsprengung.

Unter Tage herrscht eine konstante Temperatur von 11° Grad. Deshalb ist es zu empfehlen, entsprechende Kleidung zu tragen. Außerdem sollten die Besucherinnen und Besucher an festes Schuhwerk bei einem Besuch im „Tiefen Stollen“ denken.

Im Inneren des Stollens ist die Luft extrem rein und staubfrei. Deshalb werden hier auch Kuren zur Linderung von Asthma, Atemwegserkrankungen und Allergien durchgeführt. pm

Weiter Informationen

Seit Ende März bis Anfang November hat das Besucherbergwerk „Tiefer Stollen immer von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Adresse: Erzhäusle 1, 73433 Aalen
Telefonnummer: 07361/970249
E-Mail: Tiefer-stollen@aalen.de

Weiter Informationen zum Besucherbergwerk, finden Sie im Internet auf der Homepage: www.bergwerk-aalen.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL