Rötenberg-Treppe wird Brigitte-Geßler-Weg heißen

+
Dieser Treppenweg am Rötenberg wird Brigitte-Geßler-Weg heißen.
  • schließen

Die Entscheidung im Gemeinderat ist gefallen.

Aalen

Die Entscheidung im Gemeinderat war eindeutig. Einstimmig hat das Gremium beschlossen, dass der Treppenweg am Rötenberg künftig Brigitte-Geßler-Weg heißen wird. Eine Tafel soll außerdem auf das Leben und Wirken der früheren Leiterin des Treffpunkts Rötenbergs hinweisen. Zur langen Liste ihrer Leistung gehört laut Stadtverwaltung unter anderem: "Durchführung zahlreicher Projekte zur Verbesserung des Zusammenhalts im Quartier, Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, Förderung von Kindern- und Jugendlichen."

Nach der Entscheidung gab es spontanen Applaus von den Mitgliedern des Clubs Soroptmimist International Aalen auf der Zuschauertribüne. Im Zuge der Diskussion um mehr weibliche Straßennamen in Aalen hatte Präsidentin Andrea Stockhammer an OB Frederick Brütting geschrieben und vorgeschlagen, den Treppenweg Brigitte-Geßler-Weg zu nennen. Der Weg hat keine adressbildende Funktion. Das heißt, für die Anwohner ändert sich die Adresse nicht.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare