Sax: Burger und Livemusik am Kocher

+
Freut sich über die ersten drei Monate im neuen Biergarten Sax hinter der Tonfabrik Aalen, direkt am Kocher: Jens Kaufmann, einer der Geschäftsführer. Fotos: Oliver Giers
  • schließen

Der neue Biergarten hinter der Tonfabrik in Aalen zeigt industriellen Charme inmitten der Natur. Warum er auch für Radler eine gute Anlaufstation ist.

Aalen

Unter den Schuhen knirscht anthrazitfarbener Kies. Kleine Loren dienen als Pflanzkübel. Und setzt man sich auf eine der Bierbänke, gerät die sperrige Schönheit der alten Tonfabrik der Keramikfabrik Stützel und Sachs in den Blick. „Industrial meets nature“, so das Motto, mit dem der Biergarten Sax vor rund drei Monaten öffnete. Ein Biergarten direkt am Radweg, der am Kocher entlang führt. 

Direkt am Radweg und Kocher

Radler sind gewünschte Kundschaft und kehren auch gerne ein im Sax. An einem frühen Freitagabend sind es ein halbes Dutzend - es gibt Fahrradparkplätze und eine Ladestation für E-Bikes. Aber auch die, die mit dem Auto anreisen, hat ein Regenguss zuvor nicht abgehalten: Am Abend wird ein Sänger und Gitarrist live auftreten. Immer mehr Grüppchen finden den Weg vorbei am Getränke-Truck, in dem Jens Kaufmann steht. Er stemmt den Biergarten zusammen mit seinen Partnern Alexander Rupp, Hartmut und Michael Kirchner. Freunde seit vielen  Jahren, die sich in der Tonfabrik trafen, als sie noch Diskothek war. Eine Geschichte, die man auch auf der Homepage des heutigen Biergartens lesen kann. Aus Sachs wurde Sax. „Die Eröffnung vor drei Monaten war sensationell“ sagt Kaufmann. 500 Menschen seien da gewesen. Eine Ausnahme natürlich in einem Biergarten, in dem es 170 Plätze an den Tischen gibt. Die gut besetzt sind: „In den letzten Wochen ist es immer besser geworden“, berichtet Geschäftsführer Kaufmann.

Die mächtigen Burger, die es im Sax gibt, durften zur Beliebtheit des Biergartens mit beitragen - allen voran der Sax OldFashioned Bacon Burger. Einmal in der Woche gibt es zudem ein Special im Angebot, beispielsweise eine PulledPork Burger aus einem Smoker, der fast die Maße einer Lock hat. Vieles ist hausgemacht. „Wir haben uns viel Mühe gemacht und Zeit genommen, die Patties und die Soßen zu entwickeln“, sagt Kaufmann. 

Wer es eine Nummer kleiner mag, kann sich einen der drei Wraps aussuchen, Currywurst oder einen Schweizer Wurstsalat probieren. Pommes obendrauf oder solo - auch in der Süßkartoffel-Variante. Ergänzt wird die Speisekarte demnächst auch um einen großen Salat - mit Hähnchenbruststreifen oder Hirtenkäse. „Da gehen wir auf die Kundenwünsche ein“, sagt Kaufmann.

Glühgarten im Winter

Insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat das Team. Sie kümmern sich um den regulären Betrieb, aber auch um Firmenfeiern, die ebenfalls im Biergarten möglich sind. So wie vielleicht ein Winterbetrieb, den die Sax-Betreiber planen. „Im Winter soll das hier ein Glühgarten werden“, sagt Jens Kaufmann. Inklusive Feuertonnen und Public Viewing zur WM. 

Noch ist das Zukunftsmusik. Aktuell ist ein- bis zweimal im Monat ein Konzert geplant. Der Bühnenboden aus Holz ist bereits eingeweiht. Auf ihm werden am 20. August die Chaps auftreten. Eine Country-Band. Kaum vorstellbar, dass etwas besser zu Burger mit Bacon passen könnte.

Hier schmeckt's: Tofa-Biergarten Sax

Besonders beliebt: Sax Cheeseburger Das Schmankerl: Schweizer WurstsalatDas teuerste Gericht: Sax Old Fashioned Bacon Burger für 12 Euro Das günstigste Gericht: Pommes mit Hauswürzung 3 EuroGetränke: Halbe Bier Spaten München vom Fass: 3,90 Euro. Cola 0,33 für 3,10 Euro.

Sitzplätze: 170, kann noch aufgestockt werden um 25 Plätze

Öffnungszeiten: Mittwoch: 11.30 - 13.30 Uhr Mittagstisch, 17 - 23 Uhr; Donnerstag: 11.30 - 13.30 Uhr Mittagstisch, 17 - 23 Uhr; Freitag: 11.30 - 13.30 Uhr Mittagstisch, 17 - 24 Uhr; Samstag: 15 bis 24 Uhr; Sonntag 15 bis 23 Uhr. Warme Küche bis 21.30 Uhr. Gerichte auch zum Mitnehmen.

Verweilen am Kocher, der Biergarten SAX hinter der Tonfabrik.
Verweilen am Kocher, der Biergarten SAX hinter der Tonfabrik.
Ein Smoker für Pulled Pork, ein Special im Sax.
Mächtig: Ein Burger, hier mal mit Pommes.
Der Biergarten liegt direkt am Radweg des Kochers.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare