Schubart-Gymnasium: offene Tür virtuell

+
Blick in den Schulalltag am Schubart-Gymnasium.

Das SG stellt sich und seine Besonderheiten am 23. Februar vor.

Aalen. Am Mittwoch, 23. Februar, öffnet das Schubart-Gymnasium ab 17 Uhr seine Pforten virtuell für Viertklässlerinnen und Viertklässler, ihre Eltern und sonstige Interessierte.

Zu betreten ist das „SG“ online unter dem Link, den man von der Grundschule erhalten hat. Zu finden ist er auch auf der Homepage des Schubartgymnasiums (www.sg-aalen.de). Schulleiterin Christiane Dittmann, der stellvertretende Schulleiter Martin Schaub und das Schulleitungsteam stellen ab 17 Uhr das Schubart-Gymnasium in einer knapp einstündigen Präsentation vor: das architektonisch schöne Hauptgebäude, „das Wohlfühlatmosphäre vermittelt“. Das Sozialcurriculum, das altersstufengerecht ab der 5. Klasse laufe und Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstütze. In einer Pressemitteilung weist das Schubart-Gymnasium auf weitere Besonderheiten hin: „Wir sind Partnerschule für Europa und legen großen Wert auf eine fundierte Vermittlung der Fremdsprachen, besonders durch den bilingualen Zug und die Austausche mit den USA, Frankreich und Italien. Unter der Marke Technikum werden interessierte Schülerinnen und Schüler gerne schon ab der 5. Klasse an naturwissenschaftliches Forschen und Tüfteln herangeführt.“

Besonders stolz sei man auf den hochmodernen, preisgekrönten Fachtrakt für die Fächer Chemie, Biologie und NWT. Auch die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler werden mit einem Tablet ausgestattet und mit digitaler Ausstattung lernen können, die noch in diesem Schuljahr auf den neuesten Stand gebracht wird. Für das leibliche Wohl sorgt in der Mensa das Team um den Bierhallen-Wirt Christian Hellriegel.

Infos: www.sg-aalen.de. Der Info-Film www.youtube.com/watch?v=qkeuRkdR4Yg vermittelt weitere Eindrücke. Infos im Sekretariat, Tel. (07361) 9561-0. Anmeldung für die fünfte Klasse: 9. oder 10. März 2022 – gerne auch telefonisch oder per E-Mail – zwischen 7 und 16 Uhr.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema