Schule: Mittagessen soll teurer werden

+
Mittagessen soll teurer werden
  • schließen

Seit mehr als zehn Jahren sind die Preise stabil. Nun sollen sie angehoben werden.

Aalen. Durchschnittlich 50 Cent mehr soll ein Mittagessen an den Aalener Schulen ab September kosten. Das schlägt die Stadtverwaltung den Gemeinderätinnen und -räten vor. Ein Mittagessen koste in der Produktion acht Euro, sagte Martin Schneider, stellvertretender Leiter des Amts für Soziales, Jugend und Familie in der jüngsten Sitzung des Kultur-, Bildungs- und Finanzausschusses. Nun soll der Kostendeckungsgrad erhöht werden. “Der Preis ist seit mehr als zehn Jahren stabil. Wir holen nur die Preisentwicklung nach”, sagte Oberbürgermeister Frederick Brütting, für den die Preiserhöhung “dringend notwendig” ist. 

Armin Abele (CDU) schlug vor, den Preis gestaffelt zu erhöhen und mit 25 Cent zu starten. Zur Kostenreduktion regte er an, die Speisekarten künftig per E-Mail statt per Post zu versenden, denn laut Schneider erhalten täglich bis zu 630 Schülerinnen und Schüler eine Mahlzeit - und monatlich einen Brief. 

Die Erhöhung der Preise empfahlen die Rätinnen und Räte mehrheitlich dem Gemeinderat, der am 30. Juni darüber entscheidet.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare