Sektor Bildung modernisieren

  • Weitere
    schließen

Margit Stumpp (Grüne) fordert einen neuen Anlauf.

Aalen. Die Pandemie zeige deutlich, wie schlecht das deutsche Bildungswesen auf Krisen vorbereitet ist und wie stark Ungerechtigkeiten weiterhin zementiert werden. Dies erklärt die hiesige Bundestagsabgeordnete der Grünen, Margit Stumpp, in einer Pressemitteilung.

Bereits vor 13 Jahren haben Bund und Länder die Bildungsrepublik ausgerufen, bis heute sei davon nichts zu spüren. Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes bestätigten, dass mehr der Status quo verwaltet wird, statt einen bildungspolitischen Aufbruch zu starten, der aufgrund der Corona-Pandemie dringender notwendig ist, denn je.

"Wir brauchen endlich einen modernen Bildungsföderalismus, der Bund, Länder und Kommunen gleichermaßen in die Pflicht nimmt, ein modernes, zukunftsfähiges und gerechtes Bildungswesen zu garantieren", fordert Margit Stumpp.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL