Silberjubiläum in Vorbereitung

  • schließen

für Wohnsitzlose besteht seit 25 Jahren. Mit einem großen Festakt wird im Juli gefeiert.

Aalen. Der Freundeskreis für Wohnsitzlose feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Ein Jubiläum, für das jetzt der nach langer Zeit wieder zusammengetretene erweiterte Vorstand unter Leitung von Pfarrer Berhard Richter die Weichen gestellt hat.

Den Auftakt wird am 25. Mai ein frohes Beisammensein auch für Nichtmitglieder ab 11 Uhr auf dem Aalbäumle bilden. Mitwirken werden voraussichtlich eine Gruppe des Posaunenchors und die Malteser (Bewirtung).

Am 16. Juli wird das obligate Sommerfest im Hof der beiden Caritas-Häuser im Hirschbach folgen. Mit einem Tag der offenen Tür, Essensangeboten und Kinderprogramm.

Der offizielle Festakt mit einem Rückblick auf die 25 Jahre, Grußworten der Vertreter des öffentlichen und kirchlichen Lebens ist Donnerstag, 29. September um 18 Uhr vorgesehen.

Weitere Termine sind die Mitgliederversammlung am 24. Oktober und das Totengedenken am 21. November.

Der Caritas-Beauftragte für die Aalener Wohnsitzlosen Wolfgang Lohner teilte mit, dass ab April auch wieder die Wochenend-Suppenküche durch den ehrenamtlichen Dienst der Achmadia-Gemeinde für drei Monate eröffnet werden könne.

⋌Erwin Hafner

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare