Slideshow: Der Kulturbahnhof im Wandel der Zeit

  • Weitere
    schließen
+
Fotos/Grafik: opo/hag/jk

Vom Großbrand 2014 bis heute - so hat sich der KubAA entwickelt 

Aalen. An diesem Wochenende ist es soweit: Der Kulturbahnhof auf dem Aalener Stadtoval wird eröffnet. Nach dem Großbrand im Jahr 2014 und der jahrelangen Großbaustelle, ist es endlich geschafft. Wie sich das alte Bahnbetriebsgebäude in den vergangenen sechseinhalb Jahren verändert hat, zeigt die multimediale Bilderschau.

Zur Eröffnung des neuen Kulturbahnhofs am Wochenende, 2. bis 4. Oktober, wird es nicht nur einen Festakt geben, sondern an drei Standorten wird unter Einhaltung der Corona-Regeln gebührend gefeiert. Nach den offiziellen Festlichkeiten an diesem Freitag und Samstag wird dieser kulturelle Leuchtturm mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 4. Oktober, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bevor der Kulturbahnhof an diesem Wochenende eröffnet wird, durfte auch die Schwäbische Post bei einer Führung schon mal hinter die Mauern blicken. Ein Videorundgang zeigt: So sieht's im neuen KubAA aus.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL