So funktioniert der Drive-in für Christbäume am Hirschbach

  • Weitere
    schließen
+
Den Weihnachtsbaum aus dem Auto heraus aussuchen, bezahlen und mitnehmen ist bei Familie Thiele im Hirschhof möglich.
  • schließen

Die Corona-Pandemie macht kreativ: Familie Thiele vom Hirschhof ermöglicht den Weihnachtsbaumkauf direkt aus dem Auto heraus.

Aalen

Abstands- und Hygieneregeln – die Pandemie erfordert auch in der Vorweihnachtszeit kreative Lösungen. So hat sich beispielsweise die Familie Thiele im Hirschhof dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen – einen Weihnachtsbaum-Drive-in. Große Schilder kündigen den Christbaumverkauf schon im Grauleshof an. Aus dem Auto heraus können Interessierte sich seit Samstag hier ihren Christbaum aussuchen, kaufen und gleich ins Auto laden lassen.

Die Einfahrt des Drive-ins führt zu den Bäumen. Das erste Schild informiert: "Bitte im Auto warten, bis Sie geholt werden." Dort sind auch die wichtigsten Corona-Regeln vermerkt: kein Körperkontakt, Mindestabstand einhalten. Markus Thiele kommt dann auch schon angelaufen und führt zu den Bäumen. In Schrittgeschwindigkeit können durch das heruntergelassene Autofenster die aufgestellten Bäume links und recht am Weg entlang angeschaut werden. Es ist nicht nötig, das Auto zu verlassen. Auf Paletten hat die Familie die Bäume von Karl Stoll aufgestellt. "Zur ersten Lieferung haben wir 200 Bäume bekommen", sagt Thomas Thiele. Entlang der Strecke stehen Nordmanntannen und Blaufichten. "Das sind die gängigsten Sorten", sagt er.

"Die Idee dazu kam uns eigentlich zum zweiten Lockdown", erzählt Markus Thiele. Hier hätten sie genug Platz dazu, somit sei es auch kein Problem, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Die Auswahl ist zum Start der Christbaumsaison noch groß. Von Tannen ab einem Meter bis zu drei Meter hohen Bäumen ist alles dabei. Ist ein Baum ausgewählt, geht alles ganz schnell. Thomas Thiele zieht ihn durch die Christbaumnetzröhre und packt ihn ins Auto. Ohne aus dem Auto auszusteigen ist es auch möglich, bargeldlos zu bezahlen. "Wir haben versucht, an alles zu denken", sagt er.

Die Idee dazu kam uns zum zweiten Lockdown.

Markus Thiele Christbaumverkäufer

Wer sich beim Spazieren gehen einen Baum aussucht, kann diesen reservieren und später abholen oder sich den Baum liefern lassen. In kleinen Einbuchtungen können zu Fuß die Bäume begutachtet werden – allerdings wieder mit einem Hinweisschild am Eingang: "Bitte einzeln betreten."

Öffnungszeiten Täglich von 14 bis 19 Uhr im Hirschhof.

Tipps, damit der Baum frisch bleibt

Lagerung Wer seinen Baum jetzt schon holt, sollte Folgendes beachten: "Die Lagerung der Bäume ist wichtig, wenn sie bis Weihnachten noch schön sein sollen. Am Besten sollte das Netz entfernt, der Stamm etwas abgesägt und der Baum in einen Eimer mit Wasser draußen aufgestellt werden", sagt Thiele. Abgeschlagen seien sie ja sowieso schon alle. Deshalb mache es keinen Unterschied, den Baum jetzt oder in drei Wochen zu holen, meint Thiele.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL