Sondersitzung zu Luftfiltern im Sommer

+
Großer Sitzungssaal Aalen

Auf Antrag der Grünen-Fraktion berät der Gemeinderat während der Ferien über Luftfilter für Aalener Klassenzimmer.

Aalen. Eigentlich tagt der Gemeinderat während der Sommerferien nicht. Die nächste reguläre Sitzung wäre am 30. September. Zum Thema Luftfilter an Schulen soll es nun aber eine Sondersitzung im Sommer geben. Darauf haben sich die Rätinnen und Räte in der vergangenen Sitzung geeinigt. Hintergrund: Die Grünen-Fraktion hatte beantragt, schnellstmöglich für alle Klassenzimmer in Aalen Luftreinigungsgeräte zu beschaffen, in denen es noch keine gibt. Damit soll gewährleistet werden, dass trotz einer vielleicht zu erwartenden vierten Corona-Welle im Herbst, an den Schulen Präsenzunterricht in Vollbesetzung möglich ist. Dr. Thomas Battran (Grüne) fragte, warum der Antrag nicht auf der Tagesordnung steht. „Nach der Sommerpause ist es zu spät.“

OB Thilo Rentschler erläuterte, dass der Antrag zwei Tage vor der Sitzung eingegangen sei. Laut Regularien zu spät, um das Thema noch auf die Tagesordnung zu heben. Wenn aber mehr als ein Viertel des Gemeinderats, und die Grünen stellen mehr als ein Viertel, eine Sitzung beantrage, könne die im Sommer stattfinden. Michael Fleischer (Grüne) sagte dazu: „Der Punkt ist so wichtig!“ Er erwarte von der Verwaltung, dass bis zur Sondersitzung ein Vorschlag zur Finanzierung unterbreitet wird. CDU, SPD, FDI und Freie Wähler signalisierten Zustimmung dazu, wegen des wichtigen Themas im Sommer noch einmal zusammenzukommen. „Wir werden Sie sehr gerne zu einer Sondersitzung einladen“, sagte OB Rentschler. ks

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare