Spende: 15.700 Kleidungsstücke fürs DRK

+
Zwei Lastwagen und einen Transporter füllten Ehrenamtliche des DRK-Verbundes Kocher-Rems mit unverkaufter Ware einer Modekette im Dortmunder Raum.
  • schließen

Modekette verteilt neuwertige unverkaufte Ware für einen guten Zweck.

Aalen. Zehn Ehrenamtliche des DRK-Verbundes Kocher-Rems waren drei Tage im Raum Dortmund unterwegs, um eine große Spende von knapp 15700 neuwertigen Kleidungsstücken einzusammeln. An 19 Filialen einer dort verbreiteten Modekette konnten DRK-Kreisgeschäftsführer Mathias Wagner und Martin Kunz mit Mitarbeitern der DRK-Bereitschaft Aalen und des DRK Essingen die zwei Lastwagen und einen Transporter mit modischen Stücken füllen, die wegen Corona seit 2020 nicht verkauft werden konnten.

Wir werden diese neuwertige Kleidung demnächst in unserem „Rot Couture“-Shop in der Beinstraße zu sozial verträglichen Preisen anbieten, freut sich der Kreisgeschäftsführer. Zustande kam der Kontakt zur Kette über persönliche Verbindungen von Wagner nach Dortmund.  

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare