SSV Aalen: Traditionsverein mit neuem Vorstand in die Zukunft

  • Weitere
    schließen

Hauptversammlung wählt neue Führungsmannschaft. Albrecht Schmid wird Ehrenvorsitzender.

Aalen. Eine komplett neue junge Führungsriege hat der SSV Aalen am Freitag in der Ulrich-Pfeifle- Halle gewählt, und das einstimmig. Rund 100 Mitglieder verabschiedeten das langjährige bisherige Vorstandsgremium um Albrecht Schmid, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde.

Albrecht Schmid, 18 Jahre lang Vorsitzender und insgesamt 30 Jahre im Verein tätig, zeigte sich sehr erleichtert, dass sich ein junges Team bereit zeige, die Vorstandaufgaben zu übernehmen. "Der Wechsel ist eine Zäsur, ein einschneidendes Ereignis für den Verein", sagte er. Aber es sei gut, dass es weitergeht. Der Verein stehe wirtschaftlich ordentlich da, es sei in den vergangenen Jahren immer ehrlich und vor allem gemeinsam gearbeitet worden. Leider sei in der Gesellschaft der Verein immer weniger gefragt, dem müsse sich das neue Team mit einem attraktiven Angebot stellen.

Oberbürgermeister Thilo Rentschler bezeichnete Schmid als den letzten "Granden" in der Reihe der Vereinsvorsitzenden der Stadt. Er habe Sport, Vereinslandschaft und Politik geprägt. Er freue sich, dass der Verein weiter ein Teil dieser Vereinslandschaft der Stadt bleibe. Der neue Vorstand sei "aber nichts für eine Gleichstellungsbeauftragte, weil er aus lauter Männern bestehe".

Manfred Pawlita, Sportkreisvorsitzender und Geschäftsführer der Aalener Sportallianz, wünschte dem Verein unter neuer Führung alles Gute. Die Vereine hätten in den vergangenen Monaten gelitten, mit guten Ideen könne man aber zuversichtlich in die Zukunft schauen.

Der bisherige Zweite Vorsitzende, Ernst Rudolph, ebenfalls über 40 Jahre im Verein in Ämtern, blickte auf das vergangene Jahr zurück. "Es war wegen Corona etwas kürzer", sagte er. Neben sportlichen Erfolgen – unter anderem dem Aufstieg der Fußballer in die Bezirksliga – habe es viele Fusionsgespräche mit benachbarten Vereinen gegeben, "von denen nicht alle fair und respektvoll gewesen waren", wie er sagte. Aber letztlich hätten diese den Effekt gehabt, dass sich ein neues Team bereit erklärte, den SSV fortzuführen. Hans-Peter Hildebrand, 30 Jahre lang Kassier, legte seinen Kassenbericht mit ordentlichen Zahlen vor. Anschließend wurde der komplette bisherige Vorstand, der außerdem noch aus Sigrun Hildebrand, Marion Rudolf und Frauke Krauß bestand, entlastet. Letzte Amtshandlung des bisherigen Vorstands war der Vorschlag einer moderaten Erhöhung der Mitgliedsbeiträge "um etwa 40 Cent pro Monat", wie Rudolph sagte. Diese wurde von der Versammlung genehmigt.

Christian Jörg führt das Team

Nach den Ehrungen langjähriger und sportlich erfolgreicher Mitglieder, diese vor allem aus den Reihen der Versehrtensportgruppe, stellten sich die Kandidaten für den neuen Vorstand vor. Christian Jörg (35 Jahre, Erster Vorstand), Florian Goth (33, Zweiter Vorstand), André Bauer (36, Hauptkassier), Felix Herzog (34, Wirtschaftskassierer), Patrick Bauer (33, Geschäftsführender Vorsitzender, Schriftführer) und Tobias Nestvogel (Zweiter Geschäftsführender Vorsitzender, Schriftführer) wurden von der Versammlung einstimmig als Vorstandsteam gewählt. Alle sind bereits seit Kindesbeinen Mitglied im SSV. Der bisherige Vorstand wurde mit stehenden Ovationen und vom neuen Vorstand mit kleinen Geschenken verabschiedet.

Christian Jörg betonte als Ziel des Vorstands, den Verein fit für die Zukunft zu machen, attraktiv für junge Menschen und Familien. Traditionen und Werte sollten weiter bestehen und gepflegt werden. Auf Vorschlag des neuen Vorstands und des Ehrungsausschusses wurde Albrecht Schmid unter viel Applaus zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Und die Ehrungen

Geehrt wurden als

Langjährige Mitglieder: Elvira Bader, Ludwig Scholl (je 20 Jahre), Barbara Dargies, Roland Riedel (je 40 Jahre) und Gerhard Genz (60 Jahre).

Sportler: Verena Scholl, Alexander Zeller, Mathias Scherle, Franz Hager und Franz Wodniok (alle Versehrtensportabteilung).

Jürgen Eschenhorn

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL