Stadt Aalen spitze bei der Ausbildung

+
Das Aalener Rathaus.

Im Jahr 2021 gehörte die Stadt mit einer Ausbildungsquote von 7,3 Prozent deutschlandweit zu den Spitzenreitern.

Aalen. Wie bekomme ich einen Reisepass? Wo muss ich eine Baugenehmigung beantragen? Ja, das kann man in der Ausbildung bei der Stadt Aalen lernen. Die Stadt Aalen bildet jedoch nicht nur Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, den mittleren Verwaltungsdienst und Beamte im Studiengang Public Management aus, sondern bietet auch verschiedene duale Studiengänge in den Bereichen Soziale Arbeit und Sozialmanagement sowie eine Ausbildung in den Kindertages- und Jugendeinrichtungen an, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt.

Eher technisch Versierte können sich als Bauzeichnerinnen, Vermessungstechnikerinnen, Forstwirtinnen, Kfz-Mechatronikerinnen, Gärtnerinnen oder Straßenbauerinnen und in den dualen Studiengängen im Bereich Bauingenieurwesen oder Wirtschaftsingenieurwesen verwirklichen. Ob Fachinformatikerinnen für Systemintegration und Kaufleute für Digitalisierungsmanagement oder in Archiven und Bibliotheken als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, die Stadt Aalen bietet für nahezu jedes Interesse und jede persönliche Neigung den richtigen Ausbildungsberuf.

Auch wer sich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessiert, findet bei der Stadt Angebote: Die dualen Studiengänge BWL-Marketing Management, BWL-Wirtschaftsinformatik und BWL-Tourismus verknüpfen theoretische Grundlagen aus der Hochschule mit praktischer Anwendung bei der Stadtverwaltung.

Neben einer Ausbildung erhalten die Auszubildenden und Studierenden laut Stadt Aalen die Chance, selbst Verantwortung zu übernehmen und Projekte zu bearbeiten. Verschiedene Veranstaltungen und Aktionen wie Teamtrainings und gemeinsame Ausflüge sorgen dafür, dass neben der Ausbildung auch Geselligkeit und soziale Aktivitäten nicht zu kurz kommen.

Wer seine Ausbildung mit Erfolg abschließt und während der Ausbildung in der Schule und im Betrieb gute Leistungen erbringt, kann sich am Ende über einen unbefristeten Arbeitsvertrag freuen, verspricht die Stadt.

Die Ausbildungsquote bei der Stadt liegt bei 7,3 Prozent. Zur Berechnung werden die 88 Auszubildenden und Studierenden ins Verhältnis zur Zahl alles Beschäftigten gesetzt. Die Quote liegt bundesweit bei 3,7 Prozent. Weitere Infos unter www.aalen.de/ausbildung.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare