Stadtwerke verzichten auf Sperrungen

+
Damit über Weihnachten kein Haushalt im Dunkeln bleibt.

Vom 20. Dezember bis 9. Januar. Was das Kunden bedeutet, die in Zahlungsverzug sind.

Aalen. Die Stadtwerke Aalen werden angesichts der schwierigen allgemeinen Lage über die Weihnachtsfeiertage wieder Kulanz zeigen und in der Zeit vom 20. Dezember bis zum 9. Januar auf Sperrungen bei Kundinnen und Kunden verzichten, die mit ihren Zahlungsverpflichtungen in Verzug sind.

„Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen eine besondere Zeit. Man verbringt schöne Tage mit Familie und Freunden und genießt den Jahresausklang. In dieser Zeit soll niemand im Dunkeln sitzen, daher verzichten wir über die Weihnachtszeit auf Sperrungen“, so Stadtwerke-Sprecher Igor Dimitrijoski. Offene Rechnungen beziehungsweise Forderungen werden entsprechend den gesetzlichen Regelungen angemahnt und seien auch weiterhin zu begleichen.

Die Stadtwerke Aalen bitten alle Kundinnen und Kunden mit Zahlungsschwierigkeiten, sich an die Stadtwerke zu wenden, um eine individuelle Lösung zu finden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare