Statue des Seligen Stepinac im Pelzwasen

+
Die koratische Gemeinde feiert den Einzug ihres Schutzpatrons.

Die Kroatische Gemeinde feiert den Einzug ihres Schutzpatrons in St. Michael.

Aalen. Mit einem festlichen Gottesdienst feierte die Kroatische Katholische Gemeinde „Seliger Alojzije Stepinac“ den Einzug der Statue ihres Schutzpatrons in die Kirche St. Michael im Pelzwasen. Bevor jedoch der Festgottesdienst begann, traf man sich am hinteren Parkplatz des Kindergartens, von wo aus die aus Zagreb kommende Bronze-Statue von zahlreichen Gläubigen begrüßt wurde. Bei der Segnung der Statue bat Pfarrer Vilim Koretic um den Schutz des Seligen Alojzije Stepinac.

In einer feierlichen Prozession wurde anschließend die Statue von Fahnenträgern, Ministranten, in Trachten gekleideten Gemeindemitgliedern – 18 starken Männern, die sich abwechselten – an ihren Platz in der Kirche geleitet. Der Weg zur Kirche und der Altarraum war für den Namensgeber der kroatischen Gemeinde mit Blumen und Ranken geschmückt. Die Statue wurde in Hvar auf der Insel Hvar vom Franziskanerpater Fra Joakim Geregov geschaffen und in Zagreb in Bronze gegossen.

Der Kirchenchor, unter Leitung von Vanessa Adelfio, begleitet an der Tamburizza von Jakov Tokic, sorgte für die musikalische Gestaltung während des Einzugs und des Gottesdienstes in der voll besetzten Kirche.

In der Ansprache von Pfarrer Koretic galt die Aufmerksamkeit auch den Gemeindemitgliedern, die in Deutschland ein neues Zuhause gefunden haben. So habe vor Jahren kaum jemand gedacht, länger als ein paar Jahre hierzubleiben. Doch nun erlebe man hier die Vielfalt einer gesunden Integration in gegenseitiger Achtung und Verständnis. Hier sei niemand gezwungen, auf Freiheit zu verzichten oder seinen Glauben zu verstecken.

Schützende Hand Gottes

Die Statue des Alojzije Stepinac ist umgeben von einer Familie, einem Seemann und der schützenden Hand eines Mönchs. Der Gedanke des Künstlers vereint das Lebensmotiv des seligen Alojzije Stepinac: Glaube – Hoffnung – Liebe. Den Glauben verkörpert der Mönch; die Hoffnung der Matrose mit dem Anker; und die Liebe die Familie.

Kroatischer Märtyrer

Alojzije Stepinac (1898 - 1960), Bischof, Kardinal und kroatischer Märtyrer für den Glauben in der kommunistischen Ära in Kroatien, wurde 1998 von Papst Johannes Paul II seliggesprochen. In vorbildlicher Weise habe er die Treue zu Gott vorgelebt und sich nicht von Bedrohungen beirren lassen, betonte Pfarrer Koretic. Immer wieder waren Menschen gezwungen, aus unterschiedlichsten Gründen die Heimat zu verlassen. Auch heute noch machen sich leider immer mehr, vor allem junge Familien, auf den Weg und verlassen ihre Heimat.

Ein herzliches Dankeschön ging auch an Pfarrer Sedlmeier, den Kirchengemeinderat und an die Ortskirche. 

Die offizielle Segnung der Statue durch einen Bischof ist für Mai geplant. Der exakte Termin ist noch offen. ⋌Paula Matic

Die koratische Gemeinde feiert den Einzug ihres Schutzpatrons mit vielen Blumen.
Die koratische Gemeinde feiert den Einzug ihres Schutzpatrons in die Kirche St. Michael. Im Bild vorne recht: Pfarrer Vilim Koretic.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare