Tag des Denkmals würdig feiern

  • Weitere
    schließen

Am zweiten Sonntag im September ist in jedem Jahr der "Tag des Denkmals". Pfarrer Bernhard Richter bedauert seit Jahren, dass dieser Tag in Aalen in jedem Jahr mit dem Stadtfest der Reichstädter Tage zusammenfällt und deshalb bisher im Stadtgeschehen immer ein wenig in den Hintergrund gerückt sei. "Doch in diesem Jahr ist es anders", betont Bernhard Richter.

Aalen. Am zweiten Sonntag im September ist in jedem Jahr der "Tag des Denkmals". Pfarrer Bernhard Richter bedauert seit Jahren, dass dieser Tag in Aalen in jedem Jahr mit dem Stadtfest der Reichstädter Tage zusammenfällt und deshalb bisher im Stadtgeschehen immer ein wenig in den Hintergrund gerückt sei.

"Doch in diesem Jahr ist es anders", betont Bernhard Richter. Er kündigt an: "Da die Reichstädter Tage coronabedingt ausfallen, wird die Evangelische Kirchengemeinde diesen Tag in diesem Jahr in besonderer Weise feiern."

Am Sonntag, 13. September, findet – vergleichbar mit dem Ostermorgen – hinter der Johanneskirche ein Gottesdienst zum Tag des Denkmals mit Pfarrer Bernhard Richter und dem Posaunenchor des CVJM Aalen unter Leitung von Wolfgang Böttiger statt. Beginn ist 10 Uhr. Im Anschluss gibt es eine Führung mit Elisabeth Keiner.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL