Tag des Klopapiers: Zwei Rollen pro Woche reichen aus

  • Weitere
    schließen
+
Ob eine Vogelfutterstelle, Anzuchttopf oder Anzündhilfe: Mit der Pappe der Klopapierrolle kann man so einiges basteln.
  • schließen

Zu Beginn der Corona-Pandemie war es ein sehr kostbares Gut. Am Mittwoch, 26. August, dem Tag des Klopapiers, wird es gefeiert. Wie die Versorgungslage inzwischen ist.

Aalen

Desinfektionsmittel, Hefe, Mehl und Klopapier – waren lange Zeit Mangelware in den Supermarktregalen in diesem Jahr. An diesem Mittwoch, am Tag des Klopapiers, sind die Regale wieder voll, bestätigt Marktleiter Markus Junk vom Edeka Miller in Unterrombach. "Gehamstert wird Klopapier inzwischen nicht mehr", sagt Junk. Anders war das allerdings Ende März. Da veröffentlichte das Statistische Bundesamt Zahlen, nach denen der Verkauf von Toilettenpapier um das Dreifache angestiegen war. Das Resultat – kein Klopapier in den Regalen der Supermärkte.

Vor allem die Monate März und April waren für die größte Toilettenproduktionsfirma in Deutschland, Essity, absolute Ausnahmemonate. "Obwohl es nie einen tatsächlichen Mangel gab und zu jedem Zeitpunkt ausreichend produziert wurde, stieg die Nachfrage nach Hygienepapieren durch Hamsterkäufe rapide an", bestätigt die Unternehmenssprecherin Michaela Wingefeld.

Die Hamsterkäufe sollen dazu geführt haben, dass die gewohnten Lieferketten unter Druck geraten sind – die Produktion sei allerdings zu jedem Zeitpunkt gesichert gewesen. "Inzwischen hat sich das Kaufverhalten der Bevölkerung wieder normalisiert", so Wingefeld. Da allerdings viele Menschen im Homeoffice arbeiten und das Bewusstsein für gute Hygiene grundsätzlich höher geworden sei als vor der Pandemie, verzeichne die Firma bei Toilettenpapier und Haushaltstüchern immer noch Absatzzahlen, die über dem Vor-Corona-Niveau liegen. Obwohl nach der Einschätzung der Unternehmenssprecherin eine Person in etwa zwei Rollen pro Woche benötigt. Einen Vorrat für zehn Tage, also zwei bis drei Rollen pro Person, hält das Bundesamt für Bevölkerungsschutz für maßvoll. Diesen Vorrat hat auch Wingefeld zu Hause, denn "nichts ist schlimmer, als im letzten Moment festzustellen, dass die Vorräte aufgebraucht sind."

Basteln mit Klopapierrollen

Das können Sie aus Klopapierrollen basteln:

Anzuchtgefäße

Sie verwenden bisher Anzuchttöpfe aus Torf? Klopapierrollen können eine Alternative sein. Dazu muss die Rolle quer halbiert und in ein paar Stellen an einem Ende eingeschnitten werden. Anschließend müssen die Enden eingeknickt werden, damit eine Standfläche entsteht. Und schon kann die Rolle mit Erde und Samen befüllt werden.

Das Kaufverhalten hat sich wieder normalisiert.

Michaela Wingefeld Unternehmenssprecherin Essity

Vogelfutterstellen

Für die Vogelfutterstelle benötigt man: eine Toilettenpapierrolle, Vogelfutter, Erdnussbutter zwei kleine aber robuste Holzstöckchen, auf denen sich die Vögel niederlassen können, eine Schere und ein Stück Band oder eine Kordel zum Aufhängen der Futterstelle. Und so geht's: Die Papprolle vom Toilettenpapier muss mit einem Locher oder einer Schere oben zwei Mal und unten vier Mal gelöchert werden. Dann sollte außen die Rolle mit Erdnussbutter bestrichen und großzügig in Vogelfutter gewälzt werden. Die Kordel dann durch die oberen zwei Löcher fädeln und verknoten, sodass man sie aufhängen kann. Die zwei Holzstäbe durch die unteren Löcher schieben, damit sie außerhalb der Rolle für vier "Sitzplätze" für die Vögel dienen.

Ein Tipp: Nimmt man Holzstöckchen, die ein bisschen dicker sind als die Löcher, halten diese besser. Die Futterstelle sollte an einem trockenen Ort hängen.

Anzündhilfe

Statt herkömmlichen Grillanzündern kann auch mit einer Klopapierrolle, etwas Wachs und Holzwolle eine Anzündhilfe entstehen. Dafür braucht man eine Klopapierrolle, einen Docht, etwas Holzwolle oder brennbares Material und Wachsreste. So geht's: Die Klopapierrolle zur Hälfte durchschneiden, diese mit brennbarem Material wie Holzwolle, trockenem Reisig oder Tannenzapfen befüllen. Den Docht am Rand der Klopapierrolle einstecken, dann die Wachsreste in einem Wasserbad verflüssigen und das flüssige Wachs vorsichtig in die Klopapierrolle gießen. Nach ein paar Minuten verfestigt sich das Wachs. Fertig ist der Anzünder.

Mehr zum Thema: 

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL