Tatverdächtiger nach mutmaßlichem Raubdelikt festgenommen

+
Polizei

Drei Männer im Alter von 20 und 22 Jahren sollen Donnerstagabend einen 21-Jährigen im Parkhaus am Gmünder Torplatz ausgeraubt haben.

Aalen. Die Polizei nimmt einen von drei Männern im Alter zwischen 20 und 22 fest, die verdächtigt werden, am Donnerstagabend einen 21-Jährigen im Parkhaus am Gmünder Torplatz ausgeraubt zu haben. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei, ist davon auszugehen, dass die drei Männer gegen 19.30 Uhr das Tatopfer zunächst ansprachen, dann jedoch festhielten, auf den Boden drückten, auf es einschlugen und dessen Handy an sich nahmen. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnten die drei Personen ermittelt werden, von denen einer dem Geschädigten laut Polizeibericht bereits vor der Tat bekannt war. Im Laufe des heutigen Tages wurde einer der Tatverdächtigen, ein 21-jähriger Deutscher, einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ nach Polizeiangaben den von der Staatsanwaltschaft Ellwangen beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Die Ermittlungen dauern an.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare