Teddys im Wert von 15000 Euro für die Kinderklinik

+
Übergabe der Teddybären: v.l. Tina Morassi-Wiedemann (Weinmarkt Grieser), Pflegedienstleiter Erich Schäffler, der Leitende Arzt der Kinder- und Jugendklinik, Dr. Hans-Georg Schreiner, und Bianca Frieß, Pressesprecherin VR-Bank Ostalb.

Initiatorin Tina Morassi-Wiedemann freut sich, dass erneut viele namhafte Firmen das Projekt unterstützt haben.

Aalen

Die Kinder- und Jugendklinik der Kliniken Ostalb in Aalen und Mutlangen freut sich, wie bereits im vergangenen Jahr, über einen riesigen tierischen Zuwachs: Fast 1500 Teddybären sind in dieser Woche als Spende an den Klinikstandorten angekommen und wurden dort freudig in Empfang genommen.

Initiatorin dieser Benefizaktion ist Tina Morassi-Wiedemann von der Berendsohn AG & Weinmarkt Grieser GmbH. Sie konnte erneut viele namhafte Unternehmen von der Ostalb für dieses Spendenprojekt begeistern und sie bewegen, einen kleinen finanziellen Beitrag dafür zu leisten.

Wie die Idee zur Aktion entstanden ist

Die Idee war 2020 gemeinsam mit ihrem verstorbenen Mann Alfons Wiedemann entstanden, um den Kindern im Krankenhaus ein wenig Freude zu bereiten. Aufgrund der Pandemie durften und dürfen Patienten im Krankenhaus wenig Besuch empfangen, so dass ein kleiner Kuschelpartner für Abwechslung sorgen sollte.

„Eine tolle Überraschung, so kurz vor Weihnachten,“ meint der Leitende Arzt der Kinderklinik, Dr. Hans-Georg Schreiner, bei der Übergabe in Aalen. „Die Teddybären sind im vergangenen Jahr bereits sehr gut bei unseren kleinen Patienten angekommen, und es freut uns sehr, dass uns diese kleinen Tröster in Bärengestalt auch in den kommenden Monaten bei unserer Arbeit zur Seite stehen,“ so Schreiner. Der Teddy lenke zum Beispiel vom Piks durch die Spritze ab und sorge auch in dieser heiklen Situation oftmals für strahlende Kinderaugen. Auch begeistere der Teddy die Geschwister, so dass das Krankenhaus doch zu einem interessanten Ort werden könne und die Kinder auch danach daheim, mit dem Teddy im Arm, gerne daran zurückdenken, wie tapfer sie waren.

„Ich freue mich, dass das Projekt so toll von den Spendern unterstützt wird,“ betont Tina Morassi. Sie ergänzt: „Ich möchte dies auch in den nächsten Jahren umsetzen, um den Kindern eine Freude zu bereiten, und freue mich bereits jetzt auf die nächste Teddyübergabe.“

  • Namhafte Firmen unterstützen das Projekt
  • Für das Projekt haben gespendet: Weinmarkt Grieser GmbH Aalen, MPK Kemmer GmbH Schwäbisch Gmünd, VR-Bank Ostalb eG, Stadtwerke Aalen GmbH, Mayer Hubarbeitsbühnen GmbH Aalen, Geo Data GmbH Westhausen, Hans Fuchs Bauunternehmen GmbH & Co. KG Ellwangen, Stadt Apotheke Wasseralfingen, Rossaro Bauunternehmung Aalen, Schmidt Automotive GmbH Westhausen, Scholz Recycling GmbH Essingen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare