TG: Anmelden noch bis 1. März

+
Mechatronik ist eines der angebotenen Profilfächer.

Zum Abitur in drei Jahren. Was das Technische Gymnasium in Aalen besonders macht.

Aalen. Das Technische Gymnasium (TG) in Aalen biete den Schülerinnen und Schülern nicht nur die Möglichkeit, gestalterisch zu arbeiten oder individuelle Lernunterstützung zu erhalten, sondern ganz allgemein die Chance, das Abitur in drei Jahren zu machen. Das schreibt die Schule in einer Pressemitteilung.

Die Anmeldefrist für das TG endet am 1. März. Fragen und Informationen können Schülerinnen und Schüler sowie Eltern oder andere Interessierte unter Telefon (07361) 566100 erhalten. Weitere Informationen – auch zur Anmeldung – gibt es auf der Homepage www.ts-aalen.de. Bei ungeklärten Fragen bitte eine E-Mail an info@ts-aalen.de schreiben.

Besonders mache das Technische Gymnasium der Unterricht in einem der angebotenen Profilfächer.

Im Profilfach Mechatronik stehen Themen wie Prüfverfahren, Digitaltechnik oder Steuerungstechnik auf dem Stundenplan. Algorithmen, objektorientierte Programmierung, und Datenbanken-Inhalte, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler in Informationstechnik auseinandersetzen. Wer nicht nur Interesse an der Technik hat, sondern auch wirtschaftliche Inhalte vertiefen möchte, der wird im Profilfach Technik und Management auf seine Kosten kommen. Das vierte Profil Gestaltungs- und Medientechnik verbindet die Produktgestaltung mit Designgeschichte und der Produktanalyse.

Seit einigen Schuljahren sind Tablets fester Bestandteil des Unterrichts. Zusammen mit Computerlaboren werde ein Unterricht ermöglicht, der die vielen Chancen der Digitalisierung aufgreife. Außerdem prägen Starttage zu Beginn der 11. Klasse sowie Studienfahrten in Klasse 12 das Schulleben am Technischen Gymnasium.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare