Top-Aktuell mit Blaulicht-Blog und neuem WhatsApp-Kanal

  • Weitere
    schließen
+
Das sind die Macher von "Ostalb BOS – powered by SchwäPo & GT" (v. l.): Daniel Krusche, Marius Bulling und Marcel Engelmann. Jetzt unserem neuen Blaulicht-WhatsApp-Kanal folgen.
  • schließen

Staus, Feuer, Unfälle – noch schneller informiert sein mit unserem erweiterten Online-Angebot. Jetzt kostenlos anmelden.

Aalen

Echtzeit-Informationen über Staus, Unfälle, Gefahren und andere Rettungseinsätze – mit dem neuen Blaulicht-Blog und erweiterten WhatsApp-Service informieren Schwäbische Post und Gmünder Tagespost ab sofort noch umfangreicher und schneller über wichtige Verkehrsinformationen und darüber hinaus.

Möglich macht dies eine Kooperation mit dem Blaulicht-Nachrichtennetzwerk "OstalbBOS". Marcel Engelmann (20), Daniel Krusche (16) und Marius Bulling (16) sind die Macher von "OstalbBOS" und haben sich in diesem Bereich einen Namen gemacht.

"Im Laufe der drei Jahre haben wir mit OstalbBOS ein großes Nachrichtennetzwerk aufgebaut, das auf vielen Säulen steht", erläutert Marius Bulling. So berichten sie bei größeren Ereignissen in Wort und Bild auch direkt vom Geschehen. "Es ist es mir wichtig, dass wir uns an den Einsatzstellen unauffällig verhalten", sagt Marcel Engelmann: "Die Hilfsorganisationen kennen uns und wissen, dass wir seriös arbeiten." Sie selbst sind Mitglieder in Hilfsorganisationen.

Die BOS-Mitarbeiter sind auch bei vielen Übungen fotografisch aktiv und stellen ihr ihr hochwertiges Bildmaterial den Rettungsorganisationen zur Verfügung.

"Das Feedback der Kameradinnen und Kameraden im Rettungsdienst sowie in der Bevölkerung ist großartig", sagt Daniel Krusche. "Mit dem neuen WhatsApp-Service wollen wir an den Erfolg der App anknüpfen", sagt Bulling.

Tausende Menschen hatten täglich unsere Push-Nachrichten auf ihren Smart-Devices. Die Bürger im Ostalbkreis sollen noch zuverlässiger über aktuelle Sperrungen, Unfälle und berichtenswerte Ereignisse informiert werden. Jetzt bieten die drei jungen Männer ihren Service auf den Seiten der Schwäbischen Post und Gmünder Tagespost an – den Seiten, die bereits jetzt die meisten Menschen in Ostwürttemberg erreichen.

"Mit der SchwäPo und Gmünder Tagespost haben wir einen regionalen Partner gefunden, der uns viele neue Türen öffnet", sagt Bulling. "Besonderes technisch wissen wir die Vorzüge eines großen Mediendienstleiters zu schätzen. Uns ist wichtig, die Zweifel unseren Nutzer über die neue Zusammenarbeit zu nehmen. Die Zusammenarbeit wird allen unseren Nutzern zugutekommen. Unsere Artikel im Blaulicht-Blog können kostenlos gelesen werden", betont Bulling.

Für Chefredakteur Damian Imöhl ist der Blaulicht-Blog ein wichtiger Schritt in die Zukunft: "Aktuelle Verkehrsinfos und Gefahrhinweise gehören zum Service für unsere Leser. Auch über Unfälle muss berichtet werden, aber dann zurückhaltend und professionell. Dafür stehen SchwäPo, Gmünder Tagespost und OstalbBOS."

Aktuelle Verkehrsinfos und Gefahrhinweise gehören zum Service für unsere Leser.

Damian Imöhl Chefredakteur

Schnelle Meldungen per WhatsApp aufs Smartphone

Seit einigen Jahren gibt es bereits den erfolgreichen und kostenlosen WhatsApp-Service der Schwäbischen Post und Gmünder Tagespost.

  • Bereits angemeldet? Empfangen Sie schon unsere WhatsApp-Meldungen und möchten auch zusätzlich die schnellen Blaulicht-Meldungen erhalten? Senden Sie einfach das Wort Kategorie in den WhatsApp-Chat. Kurz darauf erhalten Sie einen Link. Klicken Sie darauf und folgen Sie den Anweisungen. Auf dieselbe Weise können Sie sich auch vom Blaulicht-Kanal wieder abmelden und Sie erhalten wieder lediglich unsere etwa zwei bis drei Meldungen pro Tag.
  • Neu anmelden? Sie sind noch nicht für unseren kostenlosen WhatsApp-Service angemeldet? Unter der Web-Adresse www.schwaepo.de/whatsapp einfach den Anweisungen folgen, die angezeigte Nummer als Kontakt auf dem Smartphone speichern und per WhatsApp eine Start-Nachricht senden. Für zusätzliche Meldungen aus dem Blaulicht-Kanal nach der Anmeldung vorgehen wie oben unter "Bereits angemeldet" beschrieben.

Der Blaulicht-Blog

Die wichtigsten Meldungen aus dem Blaulicht-Blog erscheinen auch auf der Startseite der SchwäPo und Gmünder Tagespost und werden per WhatsApp und Facebook verbreitet.

Das Blaulicht-Blog mit allen Meldungen finden Sie unter: www.schwaepo.de/serien/blaulicht-blog und www.tagespost.de/serien/blaulicht-blog

Zum WhatsApp-Service: www.schwaepo.de/whatsapp www.tagespost.de/whatsapp

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL