Tour der offenen Coronafragen

  • Weitere
    schließen

Aalen. Marcel Thiess organisiert am Samstag, 3. Oktober, einen ersten "Rundgang der offenen Fragen" durch Aalen. Start der ein- bis zweistündigen, behindertengerechten Veranstaltung ist um 15 Uhr am Aalener Rathaus. Zum Thema "Warum eine Covid-19-Impfung?" soll ein offener Diskurs von der Basis her, also der Bürgerschaft, mit für das Wohlergehen der Gesellschaft verantwortlichen Personen geführt werden.

An einer mobilen Pinnwand sind Fragen auf Postkartenformat formuliert, die jeder Teilnehmer dort anbringen kann. Nach der Veranstaltung werden die anonymen Fragen gesammelt und in Form einer Sternfahrt an einen verantwortlichen Vertreter der Regierung in Berlin übergeben.

Während des Rundgangs ist das Mitführen von Fahnen, Emblemen von Organisationen, Parteien und Weltanschauungen sowie das Rufen von Parolen nicht erlaubt.

Eine zweiter "Rundgang der offenen Fragen" beginnt am Samstag, 10. Oktober, um 15 Uhr am Essinger Rathaus. Weitere Folgeveranstaltungen sind geplant.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL