Über Protest entsetzt

  • Weitere
    schließen

Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada nimmt als Veranstalter der AfD-Kundgebung auf dem Aalener Marktplatz in einer Presseerklärung Stellung zu den lautstarken Gegenprotesten:

Aalen. Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada nimmt als Veranstalter der AfD-Kundgebung auf dem Aalener Marktplatz in einer Presseerklärung Stellung zu den lautstarken Gegenprotesten: "Jeder darf demonstrieren und der AfD widersprechen. Ich bin jedoch entsetzt über den Ablauf der Proteste und das Ausmaß an Hass. Nicht zuletzt deshalb, weil zu der Gegendemonstration politische Parteien wie SPD und LINKE aufgerufen haben."

Ziel der Gegendemonstration sei es laut Czada gewesen, "den politischen Gegner niederzubrüllen und Meinungsbekundungen zu verhindern".

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL