Unbekannter spuckt Verkäuferin ins Gesicht

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: pixabay

Zwei junge Männer wollten kurz vor Ladenschluss einkaufen.

Aalen. Weil zwei junge Männer kurz vor Ladenschluss einen Einkaufsmarkt betreten wollten und von einer Angestellten darauf hingewiesen wurden, dass der Markt gleich schließe, wurden sie aggressiv und beleidigten diese. Wie die Polizei mitteilt, wollten die beiden kurz vor 20 Uhr am Dienstag das Geschäft in der Gartenstraße betreten. Als sie von einer Angestellten auf die Corona-Verordnung aufmerksam gemacht wurden, und dass der Markt gleich schließe, wurden die beiden jungen Männer ihr gegenüber aggressiv, bedrohten und beleidigten sie. Anschließend spuckte ihr einer der beiden ins Gesicht.

Diesen beschrieb die Frau als etwa 1,55 bis 1,60 Meter groß mit auffällig hoher Mädchenstimme. Der Mann trug eine schwarze Jacke. Sein Begleiter ist etwa 1,75 Meter groß. Er hat längere lockige Haare und war mit einer roten Jacke bekleidet.

Weitere Hinweise auf die beiden Personen nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: (07361) 5240 entgegen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL