Unfall mit drei Fahrzeugen auf der B19

+
18.03.2022, Baden-Württemberg, Aalen: Drei Unfallautos stehen am Nachmittag auf der B19 auf Höhe Aalen-Zentrum. Bei einem Zusammenstoß wurden nach ersten Informationen drei Menschen verletzt.

Die Straße ist wieder frei. Zwei Personen wurden leicht verletzt. 

Aalen. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, kam es am Freitagnachmittag auf der B19 in Höhe Aalen-Zentrum zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr mit drei Fahrzeugen.

Gegen 16.45 Uhr fuhr eine 19-Jährige die B19 mit ihrem Pkw in Fahrtrichtung Stuttgart. Auf Höhe des Burgstallkreisels geriet sie aus unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Sie streifte ein entgegenkommendes Auto, das von einer 55-Jährigen gelenkt wurde. Laut Polizeibericht prallte das Auto der jungen Frau gegen ein weiteres Fahrzeug einer 50-Jährigen. Durch den Unfall erlitten die 19- und die 55-Jährige jeweils leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. An die Unfallstelle war die Feuerwehr Aalen mit zwei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften ausgerückt, da anfangs davon ausgegangen werden musste, dass die 19-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden war. Dies bestätigte sich jedoch nicht. Die Fahrbahn war bis ca. 18.25 Uhr voll gesperrt.

Unfall am Freitag auf der B19 bei Aalen

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema