Verstopfter Kamin sorgt für Feuerwehreinsatz

+
Symbolbild

Die Freiwillige Feuerwehr Aalen rückt mit zehn Einsatzkräften und drei Fahrzeugen in den Gemsweg aus.

Aalen. Ein verstopfter Kamin führt Montagmorgen zu Rauchentwicklung in einer Wohnung im Gemsweg und löst einen Feuerwehreinsatz aus. Wie die Polizei berichtet, rückte die Freiwillige Feuerwehr Aalen gegen 1.15 Uhr mit zehn Einsatzkräften und drei Fahrzeugen zu dem vermeintlichen Brand in der besagten Straße aus, nachdem dort der Brandalarm ausgelöst wurde. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich aufgrund fehlerhaften Befeuerns eines Ofens "Glanzruß" gebildet hatte, welcher den Kamin nach und nach verstopfte. Da ein Abzug nicht mehr möglich war und sich der Rauch im Zimmer ausbreitete, schlug der Rauchmelder an. Von Kräften der Feuerwehr wurde der Kamin gereinigt; Sachschaden entstand keiner.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare