Vertrauen auch in schwierigen Zeiten

  • Weitere
    schließen
+
Der ökumenische Gottesdienst am Mahnmal wird vom Posaunenchor umrahmt.

Zum Gottesdienst im Grünen am ersten Samstag in den Ferien hatten sich rund 80 Interessierte am Mahnmal eingefunden, Corona-bedingt mit Abstand.

Aalen. Zum Gottesdienst im Grünen am ersten Samstag in den Ferien hatten sich rund 80 Interessierte am Mahnmal eingefunden, Corona-bedingt mit Abstand. Diakon Thomas Bieg und Pfarrerin Carolin Bender feierten den Gottesdienst, der unter dem Motto "Vertraut neuen Wegen" stand. Man könne in schwierigen Situationen Hoffnung haben und Kraft aus dem Glauben schöpfen. Im Freien konnten auch einige Lieder gesungen werden. Umrahmt wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Böttiger. je

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL