Vespatreffen lässt Herzen höher schlagen- ACA und BDS verabschieden Thilo Rentschler

+
Josef Funk (links) und Klaus Albrecht verabschieden den OB.

60 Vespas konnten auf dem Spritzenhausplatz bestaunt werden.

Aalen. Freudig und locker ging es zu, am Samstag, beim ersten Aalener Vespatreffen auf dem Spritzenhausplatz. Über 60 Kultfahrzeuge der Marke Vespa waren dem Aufruf des Innenstadtvereins ACA gefolgt und verbreiteten eine Stimmung, wie sie die City in den letzten Monaten coronabedingt leider oftmals schmerzlich vermissen musste.

Ein lockerer OB

In diese schöne Atmosphäre eintauchen durfte der sichtbar lockere OB Thilo Rentschler zu seiner offiziellen Verabschiedung durch die Vorsitzenden des ACA und des BDS.

Mit Josef Funk, Dr. Eberhard Schwerdtner und Horst Uhl zollten gleich drei Hochkaräter des Innenstadtvereins dem Stadtoberhaupt ihren dankbaren Tribut. Josef Funk lobte in seiner bewegten Rede die kreative Seite des stets vorantreibenden OB, der neue, wichtige Magneten für die attraktive Aalener Innenstadt ermöglicht habe. Bund-der-Selbstständigen-Vorsitzender Klaus Albrecht würdigte die stets kurzen Wege, auf dem wichtige Anliegen des Handels in Angriff genommen werden konnten.

Umrahmt wurde die Aktion vom Musiker, Sänger und Entertainer Ivan Morgillo.

Das Kaiserwetter mit kostenlos verteilten Eisbomben an die vielen Vespaenthusiasten tat sein übriges.

Eine Ape auf dem Spritzenhausplatz.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare