Von Fußballfans im Zug angegriffen

+
Go ahead

Zwei junge Männer sollen auf der Strecke zwischen Unterkochen und Aalen angegriffen worden sein.

Aalen. Am Samstagabend gegen 17.25 Uhr stiegen zwei 16 und 18 Jahre alte Männer in Unterkochen in den Regionalzug nach Aalen ein. Bereits auf dem Weg in den ersten Waggon wurden sie von einer Gruppe Unbekannter beleidigt, teilt die Polizei mit. Angaben den beiden jungen Männern zufolge handelte es sich bei der Personengruppe um Fans des Fußballclubs St. Pauli. Kurz vor Ankunft am Aalener Bahnhof sollen die Unbekannten die beiden angeriffen haben. Einer bekam einen Tritt in den Bauch, der andere wurde ins Gesicht geschlagen. Als die Zugtüren sich öffneten, flüchteten die beiden jungen Männer, wobei einer noch von einer Bierflasche am Kopf getroffen wurde. Die beiden jungen Männer wurden vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens verarztet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Aalen unter Tel. (07361)5240 in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare