Was in der Adventszeit in Aalen alles geboten ist

+
Die Adventszeit 2022 hat in Aalen viel zu bieten: Konzerte, Märkte und ganz viel Vorweihnachtsfreude. Foto: privat/Stadt Aalen

Es gibt jede Menge Gelegenheit, sich auf das heilige Fest einzustimmen: Es warten Märkte mit Kunsthandwerk und Leckereien und viel weihnachtliche Musik.

Aalen

Zwei Jahre lang war wegen der Pandemie alles anders als sonst. Jetzt darf die weihnachtliche Vorfreude wieder aufblühen in Aalen. In der Stadt und in den Teilorten ist einiges geboten, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Bis 23. Dezember locken beim Aalener Weihnachtsland auf dem Spritzenhausplatz täglich von 11 Uhr bis 20 Uhr mehr als 20 Stände mit Punsch und Glühwein, Bratwurst, Flammkuchen und Co zusammen mit Kunsthandwerk.

An diesem ersten Adventswochenende von Freitag, 25., bis Sonntag, 27. November, öffnet das Schloss Fachsenfeld seine Pforten. Beim traditionellen Schlossadvent bieten mehr als 25 Kunsthandwerker ihre Waren an. Der stimmungsvoll beleuchtete Schlosshof ist am Samstag von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Rund um den Wasserturm in Dewangen ist am Samstag, 26. November, der Dewanger Weihnachtsmarkt aufgebaut. Von 15 bis 22 Uhr gibt es Glühwein, weihnachtliche Leckereien und ab 16 Uhr einen Besuch des Nikolauses. Am Sonntag, 27. November, ist um 18 Uhr das Adventskonzert des Städtischen Orchesters Aalen in der Salvatorkirche. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt sieben. Der Erlös geht an die „Aalener Tafel“. In Waldhausen trifft man sich am Samstag, 3. Dezember, ab 14 Uhr bei Pommes‘ Wirtschäftle. Ab 16 Uhr spielt der Musikverein Waldhausen, um 16.45 Uhr kommt der Nikolaus und die Feuerwehr Ebnat/Waldhausen ist mit einem Feuerwehrauto vor Ort. Vor dem Rathaus in Fachsenfeld ist am Sonntag, 4. Dezember, von 15.30 Uhr bis 22.30 Uhr der Weihnachtszauber am Dorfplatz.

Das Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ öffnet von Donnerstag, 1., bis Sonntag, 4. Dezember, seinen Weihnachtsmarkt unter Tage: Am Donnerstag und Freitag kann man von 14 bis 21 Uhr, am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr einfahren. Die kostenlosen Pendelbusse starten am Parkplatz beim Hundesportverein und vom Stefansplatz in Wasseralfingen.

Das Aalener Sinfonieorchester spielt am Samstag, 10. Dezember, um 17 Uhr in der Stadtkirche. Am Sonntag, 11. Dezember, ist es mit zwei Konzerten im Aalener Rathaus zu Gast. Um 15 Uhr mit dem Familienkonzert speziell für Kinder und Jugendliche und um 17 Uhr mit dem längeren Adventskonzert. Der Eintritt ist frei.

Am Samstag, 17. Dezember, führt die Aalener Kantorei ab 19 Uhr in der Stadtkirche das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf. Der Eintritt ist frei.

Infos: www.aalen.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare