Westumgehung: länger Vollsperrung

+
Vollsperrung der B 29-Westumgehung Aalen-Affalterried wird bis zum 25. August verlängert.Umleitungen erfolgen über Aalen und Wasseralfingen.

Die Strecke Aalen-Affalterried bleibt bis 25. August gesperrt.

Aalen. Die Vollsperrung der B 29-Westumgehung zwischen dem Rombachtunnel und Affalterried wird über den 21. August hinaus verlängert. Das teilt die Landkreisverwaltung mit. Die Strecke bleibe demnach bis voraussichtlich einschließlich 25. August voll gesperrt, heißt es weiter.

Der Verkehr in Fahrtrichtung nach Stuttgart werde weiterhin in Hüttlingen abgeleitet und über Wasseralfingen und die Innenstadt von Aalen umgeleitet. Die Fahrtrichtung von Stuttgart in Richtung Autobahn A7 wird über die Stuttgarter Straße, die Innenstadt Aalen und Wasseralfingen parallel zur Bahnlinie bis zum Anschluss Oberalfingen umgeleitet. Das Zu- und Abfahren an der Anschlussstelle Affalterried ist nicht möglich, da dieser Bereich ebenfalls saniert wird.

Hintergrund: Die B29-Westumgehung auf diesem Abschnitt muss saniert werden, weil die Fahrrinnen, die sich dort gebildet haben, bei Nässe sehr gefährlich werden können. Das Regierungspräsidium hat die Sanierungsarbeiten in zwei Bauabschnitte gesplittet, der erste Teil fand bereits in den Pfingstferien statt, der zweite erfolgt jetzt in den Sommerferien.

B 29 Aalen Westumgehung Rombachtunnel

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare