Wo Ebe Wagners Weihnachts-CD hilft

+
Ebe Wagner spendet jeweils 1000 Euro an den Advent der guten Tat, an die Aktion Segeltaxi und an den Kinderhospizdienst der Malteser Ostalb. Von links: Redakteurin Ulrike Wilpert (Advent der guten Tat), Ebe Wagner, Alexandra Schütz (Kinderhospizdienst Ma
  • schließen

Ostalb-CD-Benefiz-Produzent Eberhard Wagner spendet insgesamt 3000 Euro aus dem Verkauf seiner fünften und letzten Ostalb Weihnachts-CD.

Aalen

Vier Mal schon hat er allein mit seinen Ostalb Weihnachts-CDs Gutes bewirkt. Jetzt kam Eberhard „Ebe“ Wagner gleich mit drei Spendenschecks à 1000 Euro unterm Arm zum Pressetermin. 3000 Euro – das ist der seitherige Erlös aus dem Verkauf seiner fünften und letzten Weihnachts-CD. Ursprünglich, so ist es auf der CD vermerkt, wollte Ebe mit dem Verkauf ausschließlich den Kinderhospizdienst der Malteser und das Segeltaxi unterstützen, eine Benefizaktion zugunsten schwerkranker Kinder deren verwaiste Eltern und Familien.

„Aber als ich in der SchwäPo die jüngsten Artikel von Advent der guten Tat über die schweren Schicksale einzelner Menschen hier in Aalen gelesen habe, hat mich das spontan inspiriert, auch einen Teil für die SchwäPo-Hilfsaktion zu spenden“, erzählt der 61-Jährige, der innerhalb der vergangenen zwölf Jahre mehrere CDs mit bekannten und unbekannten Sängerinnen und Sängern der Ostalb produziert hat und den Erlös traditionell einem guten Zweck zuführt.

Rund 300 seiner Ostalb Weihnachts-CDs à 10 Euro hat Ebe Wagner innerhalb der vergangenen beiden Jahre verkauft. Über eine Spende von jeweils 1000 Euro dürfen sich jetzt neben der SchwäPo-Aktion Advent der guten Tat der Kinderhospizdienst Ostalb der Malteser und die Aktion Segeltaxi freuen. Herzlichen Dank!

Lothar Schiele, der nach dem Tod seines neunjährigen schwerkranken Sohnes Hannes im Jahr 2008 dessen Idee vom Segeltaxi weiterverfolgt und ausgebaut hat, wird die 1000-Euro-Spende für das Projekt „Familien aufs Boot“ verwenden: Seit 2014 organisiert Schiele in Verbindung mit dem Kinderhospizdienst der Malteser und dem Tübinger Verein „Unterwegs gegen Krebs“ für verwaiste Familien jährlich eine einwöchige erlebnispädagogische Segelreise in Kroatien. Mit an Bord: Trauerbegleiter und Traumapädagogen.

Für verwaiste Familien

Alexandra Schütz, leitende Koordinatorin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser, wird die 1000-Euro-Spende für ein Familienwochenende verwenden. „Für verwaiste Familien, die nicht so weit wegreisen wollen; vielleicht geht es für sie zu einem Bauernhof, vielleicht in ein Heuhotel.“

Auch die SchwäPo-Hilfsaktion Advent der guten Tat wird die 1000-Euro-Spende wohlüberlegt einsetzen. Und damit zumindest in einem Schicksalsfall helfen können - wenn sonst gar nichts mehr geht. Danke, Ebe Wagner!

Die SchwäPo-Artikel über die schweren Schicksale haben mich spontan inspiriert, zu spenden.“

Ebe Wagner, Ostalb-CD-Benefiz-Produzent
  • Bitte helfen Sie mit, bitte Spenden Sie!
  • Jeder Euro hilft bedürftigen Menschen im Altkreis Aalen
    Stichwort: Advent der guten TatKonto KSK Ostalb,IBAN: DE 41614500500110050500; oder Konto VR-Bank Ostalb, IBAN: DE 05614901500101010001.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare