Neues vom Spion

Wo es bald Schusters Leberkäswecken gibt

+
Spion
  • schließen
  • Marcia Rottler
    Marcia Rottler
    schließen

Was dem Spion in dieser Woche zu Ohren gekommen ist.

Liebhaberinnen und Liebhaber des LKW können aufatmen: Die Spezialität aus dem Hause Schuster ist in Aalens Innenstadt bald wieder zu haben. In der Bäckerei Walter gibt‘s den schmackhaften Leberkäs der Wasseralfinger Metzgerei ab Montag, 24. Januar. „Natürlich verkaufen wir einen warmen Leberkäswecken“, sagt eine Verkäuferin der Bäckerei. Und (das wird LKW-Fans besonders freuen): Die Größe der Leberkässcheibe könne selbst bestimmt werden, verrät die Verkäuferin. Bei der Weckenauswahl sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Kundinnen und Kunden könnten sich die Backware für den LKW aussuchen. Der Spion wünscht guten Appetit! maro

Richtig Mitleid hat der Spion am Donnerstag mit den Vertreterinnen und Vertretern der Rheumaliga gehabt. Gleich zu Beginn der Gemeinderatssitzung um 13 Uhr waren sie gekommen. Dr. Walter Mergen nutzte die Bürgerfragestunde, um sich nach den Limes-Thermen zu erkundigen. OB Brütting bat um Geduld. Das Thema würde später noch beraten werden. Dass dann so viel Geduld nötig sein würde, ahnte er wohl nicht. Als die Rätinnen und Räte gegen 21.30 Uhr immer noch nicht beim Thema angelangt waren, beschloss das Gremium, die Beratung dazu zu vertagen. Neun Stunden hatte die Rheumaliga gewartet, nur um das zu erleben. ks

Geduld hatte Timo Lorenz von der SPD in dieser Sitzung irgendwann nicht mehr und beantragte, die Redezeit pro Beitrag auf drei Minuten zu verkürzen, um in der Haushaltsdebatte schneller voranzukommen. Norbert Rehm, fühlte sich da wohl direkt angesprochen, vermutet der Spion jedenfalls, und sprach sich entschieden dagegen aus. Half aber nichts. Die Mehrheit im Rat sah das so wie Lorenz und stimmte für den Antrag. „Damit kann ich leben“, sagte Rehm später. „Ich kann mich ja öfter melden.“ ks

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Kommentare