Wo im Mai in Aalen gebuddelt wird

  • Weitere
    schließen
+
An vielen Stellen im Stadtgebiet wird in diesem Monat gebuddelt. Grafik: ca

Aktueller Baustellenplan für das Stadtgebiet Aalen. Einige Dauerbaustellen bleiben bis in den Sommer hinein bestehen. Auch in den Teilorten sind Straßen zum Teil nur eingeschränkt befahrbar.

Aalen

Das städtische Tiefbauamt und die Stadtwerke Aalen nehmen im Mai im gesamten Stadtgebiet weitere Tiefbauarbeiten zur Instandhaltung und Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in Aalen in Angriff.

Maßnahmen in Aalen: Wegen der Baumaßnahme Rad- und Fußgängerunterführung Kettelerstraße/Alte Heidenheimer Straße ist in der Kettelerstraße bis voraussichtlich Ende Juli mit starken Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmer zu rechnen. Im Bereich der Alten Heidenheimer Straße ist voraussichtlich bis 9. Mai die Fahrspur in Richtung Hirschbachstraße gesperrt.

Die Zebertstraße im Pelzwasen ist wegen der Bauarbeiten auf dem ehemaligen Martinskirchenareal voraussichtlich bis Ende Juli 2021 voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Amselweg, die Gerokstraße und die Hölderlinstraße umgeleitet.

Die Arbeiten zur Erstellung eines Wendehammers in der Röntgenstraße im Industriegebiet West dauern noch bis voraussichtlich Mitte Mai an. Hierzu müssen die Fahrbahn und der Gehweg auf Höhe Gebäude Nr. 17 voll gesperrt werden.

Wegen des Ausbaus des Geh- und Radwegs in der Wilhelm-Merz-Straße bleibt die Querspange zwischen der Stuttgarter Straße und der Zufahrt zum Landratsamt bis voraussichtlich Ende Mai voll gesperrt. Die Zufahrt zu den anliegenden Häusern ist gewährleistet. Die Ausfahrt vom Parkplatz des Landratsamts ist nur über die Julius-Bausch-Straße möglich. Auch Fahrradfahrer und Fußgänger werden umgeleitet.

Maßnahmen in Ebnat: In der Seestraße kommt es voraussichtlich bis Ende Mai für den Einbau von Stromversorgungsleitungen durch die Stadtwerke Aalen abschnittsweise zu Vollsperrungen. Die Zufahrten zu den Hauseingängen sind während der gesamten Bauzeit gewährleistet.

Die Häfnerstraße ist bis voraussichtlich Juli wegen der Verlegung von Versorgungsleitungen voll gesperrt. Für den Bau der Nordumfahrung wird auf Höhe des Jugendzentrums der Krautgartenweg bis Ende Juli ebenfalls voll gesperrt.

Maßnahmen in Wasseralfingen: Wegen Sanierung der Kocherbrücke und Bau eines Geh- und Radwegs ist die Stiewingstraße in der Abzweigung zur Wilhelmstraße bis 30.Juni voll gesperrt und zwischen dem 30. Juni und 31. August nur halbseitig befahrbar. Die Zufahrt zu SHW ist durchgehend gewährleistet.

Maßnahmen in Oberalfingen: Im Zuge der Umgestaltung der Ahelfingerstraße ist der südliche Teil zwischen Hubertuskapelle und Hirtengasse voraussichtlich noch bis Ende Juni voll gesperrt. Die Busverbindung wird in dieser Zeit über die Straße „Im Letten“ geführt. In der Nördlinger Straße auf Höhe des Gewerbegebiets Staudenfeld kommt es bis Ende Juli am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung B29 zu Behinderungen, weil die neue Abbiegespur in das Gewerbegebiet gebaut wird. Im Zuge dieser Maßnahmen wird auch der Radweg von der Ahelfingerstraße bis Einfahrt Staudenfeld um einige Meter verlegt. Der Radverkehr wird über Oberalfingen umgeleitet.

Maßnahmen in Unterkochen: Im Zuge von Erneuerungen der Versorgungsleitungen im Kutschenweg ist dieser voraussichtlich bis 11. September teilweise für den Verkehr gesperrt. Mit zeitweisen Behinderungen für Fußgänger ist ebenfalls zu rechnen. Auch der Radverkehr wird in diesem Zuge über die Turn- und Festhalle umgeleitet.

Maßnahmen in Dewangen: Für den Einbau eines Gehwegs im Spitzwaldweg zwischen Kindergarten und der Einmündung Scheurenfeldstraße ist bis Mitte Mai mit Behinderungen für alle Verkehrsteilnehmer zu rechnen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL