Wochenmarktkauf per Klick

  • Weitere
    schließen
+
Rita Bauer verkauft nun auch ihren Honig auf der Plattform "Aalen online". Seit über 20 Jahren steht sie mit ihrem Stand auf dem Aalener Wochenmarkt.
  • schließen

Wie Sie, ohne auf den Wochenmarkt zu gehen, frische Ware nach Hause geliefert bekommen können.

Aalen

Frisches Obst und Gemüse, Fleisch, Käse, Backwaren, Eier und vieles mehr können jetzt vom Sofa aus bequem per Mausklick von den Wochenmärkten in Aalen, Unterrombach und Oberkochen bestellt werden. Die Internetplattform "Aalen online" macht diesen Service möglich.

Hinter diesem Angebot steht ein junges Paar. Philipp Leugner und Katrin Wettenmann haben den Online-Shop gestartet. "Bisher kamen zehn Bestellungen rein", sagt Leugner stolz. Am Samstagmorgen geht es dann für ihn auf den Markt. "An den verschiedenen Ständen unserer Partner hole ich die Bestellungen ab und liefere diese aus."

Bestellt werden kann wöchentlich bis Donnerstagabend, 23.59 Uhr. Die Lieferung erfolgt dann an dem kommenden Samstag bis circa zwölf Uhr. "In Kühlboxen mit Kühlpads wird die Kühlkette eingehalten", erklärt Leugner. In einem Radius von etwa zehn Kilometern im Umkreis von Aalen beliefert Leugner. "Für meine Tour am Samstag werde ich circa zwei bis drei Stunden brauchen", sagt er. Für das nächste Jahr plane er, dass die Kisten auch auf dem Wochenmarkt selbst abgeholt werden können.

"Bei uns gingen schon zwei Bestellungen ein", sagt Carlo Dambacher vom Fruchthof Dambacher, während er eine Obstkiste vorbereitet. Er bietet verschiedene Obst- und Gemüsekisten an. "Für diejenigen, die gerne überrascht werden, haben wir auch eine bunte Kiste im Angebot", erklärt Dambacher. Frisches saisonales Obst und Gemüse sind da drin. "Ich denke, Aalen online ist sowohl für uns, als auch für die Kunden eine Chance in diesen Zeiten", meint er. Wer Kontakte vermeiden will, dennoch nicht auf frische Marktware verzichten möchte, kann diesen Service nutzen.

Auch Leugner sieht eine Chance in der Pandemie "Viele Leute wollen nun so gut es geht Kontakte vermeiden. Hervorragend funktioniert das über die Online-Bestellung und die anschließende Lieferung. Zudem können die Kunden online bargeldlos bezahlen", sagt er. In der kalten Jahreszeit sei eine solche Bestellung doppelt lukrativ.

Aalen online ist sowohl für uns, als auch für die Kunden eine Chance.

Carlo Dambacher Fruchthof Dambacher

Rita Bauer am Honigstand ist ebenfalls Partner von Aalen online. "Eine Auswahl meiner Produkte findet man seit vergangener Woche auch bei Aalen online", sagt sie. Seit über 20 Jahren verkauft sie ihre Ware auf dem Wochenmarkt. "Einen Online-Shop hätte ich selbst nicht auf die Beine stellen können, deshalb ist das jetzt eine gute Lösung", meint Bauer. Vor allem für Kunden, die zur Corona Risikogruppe gehören, sei die Online-Bestellung eine gute Alternative.

Online-Shop als Chance

Neben Fruchthaus Dambacher und der Imkerei Bauer bestücken auch Metzgerei Fuchs, Bäckerei Roth, Geflügelhof Beyerle, Gärtnerei Schönherr und Käse Schierle die Internetplattform. Letzterer steht schon seit zehn Jahren auf dem Aalener Wochenmarkt und sieht den Online-Shop als Chance. "Ich sehe den Online-Handel nicht als Konkurrenz, sondern eher als ein zweites Geschäftsfeld", sagt Peter Schierle. Sein Online-Angebot sei fast das Gleiche wie auf dem Wochenmarkt. "Der Käse wird dann eben nicht in Papier eingeschlagen, sondern vakuumiert", sagt er. Frischkäse gibt es allerdings nicht online zu kaufen.

Das Sortiment und die Zahl der Partner auf "Aalen online" sollen laut Leugner in den nächsten Monaten noch wachsen. So stehe etwa eine Zusammenarbeit mit der Kaffeerösterei Samocca in Aussicht. "Eventuell wird es in Zukunft auch einen Aalen online-Stand auf dem Wochenmarkt geben, wo dann die gepackten Boxen abgeholt werden können", sagt Leugner. Der Hauptgedanke solle aber immer bleiben, dass regionale Firmen unterstützt, und die Marktqualität den Kunden näher gebracht werden soll.

Wie der Service funktioniert

Die Bestellung aufgeben: Auf der Internetseite www.aalen.online können Sie wöchentlich bis einschließlich Donnerstag 23.59 Uhr, Ihre Wochenmarkt Bestellung aufgeben.

Wohin geliefert wird: Innerhalb eines Umkreises von zehn Kilometern in und um Aalen herum ist der Service möglich. Geliefert wird die Ware für eine zusätzliche Pauschale von fünf Euro. Bis circa zwölf Uhr am darauffolgenden Samstag erhalten die Kunden ihre bestellten Produkte marktfrisch.

Carlo Dambacher bietet gefüllte Obst- und Gemüsekisten.
"Erfinder" von Aalen online: Philipp Leugner, Katrin Wettenmann

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL