Zu Hartz IV, Rente und Klima

  • Weitere
    schließen

Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier zum Thema Sozialstaat zu Gast bei der Welland-SPD.

Aalen. Der SPD-Ortsverein Dewangen Fachsenfeld konnte zum ersten Mal seit über 15 Monaten den „Offenen SPD-Stammtisch“ für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger im Wanderheim des SAV in Dewangen wieder veranstalten. Zu Gast war Leni Breymaier, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Aalen/Heidenheim. Ihr Thema war „Ein starker Sozialstaat – wie steht es um die Rente und Hartz IV“.

In ihrem Vortrag zeigte sie die wichtigen Säulen eines Sozialstaates auf, zu dem die Rente und eine Grundsicherung gehören. Breymaier unterstrich, dass diese Säulen für die heutige Gesellschaft angepasst werden müssten. Die Rente müsse in den nächsten Jahren einen Wandel erfahren und breiter aufgestellt werden, in die alle Erwerbstätige, eben auch Beamte und Parlamentarier, einzahlen. Das Absinken des Rentenniveaus sei bereits in dieser Legislaturperiode durch die SPD gestoppt worden. Es gehe um die Sicherstellung, dass alle von einer guten Rente im Alter leben können.

Auch Hartz IV wolle die SPD in ihrem Zukunftsprogramm weiter reformieren, hob Breymaier hervor. Die SPD wolle Hartz IV durch ein „Bürgergeld“ ersetzen. „Die Grundrente wurde dank der SPD auch in dieser Legislaturperiode eingeführt, so Breymaier In der anschließenden Diskussion mit n Mitgliedern und Gästen beantwortete sie auch Fragen zum Klimaschutz, Wohnraumsituation und Folgen der Pandemie. Bei allem Handeln müsse soziale Gerechtigkeit und der Mensch im Mittelpunkt stehen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL