Zusätzliche Sprechzeiten im Aalener Rathaus

+
Archivfoto Rathaus Aalen.

Ab November gelten fürs Bürgeramt und andere Stellen neue Öffnungszeiten.

Aalen. Ab 1. November gelten für den Besuch im Rathaus Aalen neue Sprechzeiten. Die vor der Corona-Lage geltenden Sprechzeiten werden um eine weitere Nachmittagssprechstunde ausgedehnt. Das schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

Zudem wird der vermehrten Nachfrage nach vorab online buchbaren Terminen für die persönliche Vorsprache bei den Ämtern der Stadtverwaltung Rechnung getragen. Zukünftig werden entsprechende Zeitfenster für die online Terminvergabe reserviert.

Neue allgemeine Sprechzeiten für die Stadtverwaltung und Bürgerbüro Bau sowie Wohngeldstelle:

Montag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Dienstag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr (zusätzliche Sprechzeiten)

Mittwoch: 8.30 bis 12 Uhr

Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Freitag: 8.30 bis 12 Uhr

Neue Sprechzeiten im Bürgeramt:

Montag: 8.30 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr, von 12 bis 14 Uhr – reserviert für online gebuchte Termine

Dienstag: 8.30 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr, von 12 bis 14 Uhr – reserviert für online gebuchte Termine

Mittwoch: 7.30 bis 12 Uhr

Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr, 14 bis 17.45 Uhr, von 12 bis 14 Uhr - reserviert für online gebuchte Termine

Freitag: 8.30 bis 12 Uhr

Bereits beim Bürgeramt online vereinbarte Termine für Mittwochnachmittag bleiben laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung bestehen.

Neue Sprechzeiten Abteilung Zuwanderung und Flüchtlinge:

Montag - reserviert für online gebuchte Termine von 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Mittwoch: 7.30 bis 12 Uhr

Donnerstag - reserviert für online gebuchte Termine von 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17.45 Uhr

Freitag - reserviert für online gebuchte Termine: von 8.30 bis 12 Uhr

In Bezirksämtern, Geschäftsstellen und sonstigen Einrichtungen der Stadtverwaltung bleiben die Sprech- beziehungsweise Öffnungszeiten unverändert, teilt die Stadtverwaltung mit.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare