Zwei fünfjährige Ausreißer

  • Weitere
    schließen

Einen gehörigen Schrecken haben am Samstagabend zwei fünfjährige Buben ihren Eltern eingejagt. Dabei begann alles ganz harmlos: Wie die Polizei berichtet, war der eine Junge mittags zu Besuch bei dem anderen Bub in Unterkochen.

Aalen. Einen gehörigen Schrecken haben am Samstagabend zwei fünfjährige Buben ihren Eltern eingejagt. Dabei begann alles ganz harmlos: Wie die Polizei berichtet, war der eine Junge mittags zu Besuch bei dem anderen Bub in Unterkochen. Gegen 17.30 Uhr wollte ihn der Vater zurück nach Hause ins Wohngebiet Taufbach bringen. Während die beiden Eltern sich noch unterhielten, gingen die beiden Buben in den Garten. Kurze Zeit später waren die zwei Kinder spurlos verschwunden, berichtet die Polizei weiter. Bei einer sofort eingeleiteten Suche erhielten die Beamten von mehreren Personen Hinweise auf die beiden Ausreißer. So wurden sie unter anderem in der Hegelstraße, der Alten Heidenheimer Straße und Richtung des Naturfreundehauses Unterkochen gesichtet.

Die erlösende Nachricht kam kurz vor 20 Uhr: Bekannte hatten die beiden Fünfjährigen gefunden. Die unternehmungslustigen Buben hatten zu Fuß knapp fünf Kilometer zurückgelegt. Unter zahlreichen Freudentränen wurden die beiden von ihren Eltern wieder wohlbehalten in die Arme geschlossen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL