Zwei Nächte in Aalener Museen

+
Nachts im explorhino.

Was explorhino und Limesmuseum am 26. und 27. November bieten.

Aalen. Aus der Nacht im Museum werden zwei Nächte im Museum: Limesmuseum und explorhino bieten am Freitag und Samstag, 26. und 27. November, ein spannendes Mitmachprogramm für Groß und Klein in einzigartiger Atmosphäre.

Um so vielen Mini- und Senior-Forschern trotz pandemiebedingter Zugangsbegrenzung einen faszinierenden Besuch möglich zu machen, werden dieses Mal zwei Termine mit der 2G-Regel (geimpft oder genesen) angeboten.

„Pro Abend dürfen wir insgesamt 500 Gäste bei uns begrüßen“, sagen explorhino-Science Center-Leiterin Dr. Jana Weßing und Ermelinde Wudy vom Limesmuseum.

Eintrittskarten: Die Tickets kosten 5 Euro für Kinder, 9 Euro für Erwachsene und 20 Euro für Familien (Eltern oder Großeltern plus Kids). Der Vorverkauf ist im Limesmuseum und explorhino vor Ort gestartet. Per Mail können Eintrittskarten über anmeldung@explorhino.de bestellt werden gegen eine Bearbeitungsgebühr von 2 Euro. Mit dem Kauf entscheidet sich auch, in welchem Museum die „Nachtexpedition“ startet, um die Kapazitäten nicht zu überlasten.

Ein historischer Shuttlebus pendelt zwischen den beiden leuchtenden Standorten. Auf dem Vorplatz des explorhino gibt es einen Wintermarkt und im Limesmuseum einen Crêpes-Stand.

Das Freigelände des Limesmuseums bei Nacht.

Zurück zur Übersicht: Stadt Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare