Guten Morgen

Stehen denn noch Krippen?

+
Jürgen Steck
  • schließen

Jürgen Steck über eine Idee, Streit in der Redaktion und eine Bitte. 

Ja, wir diskutieren in der Redaktion schon, was wir wie machen - und streiten da manchmal auch fast wie die Kesselflicker. Das gehört dazu. Und hilft im Idealfall, dass es am Ende besser wird. Genau deswegen brauche ich jetzt Ihre Hilfe, lieber Leserinnen und Leser.  Denn einer der Ihren, ein Leser aus Lauchheim, hat uns darauf hingewiesen, dass „diese wunderschönen  Weihnachtskrippen, von vielen fleißigen Helfern aufgestellt“ bald wieder verschwunden sind - und ob wir nicht vorher noch ein paar schöne Exemplare davon zeigen könnten. Daran, dass die Weihnachtszeit jetzt nicht mehr das Allerneueste ist, hat mich ein ansonsten von mir außerordentlich geschätzter Kollege drastisch hingewiesen, als ich vorgeschlagen hatte, die Leseridee aufzugreifen. Und ein bissle hat er ja recht - je nach Lesart endet die Weihnachtszeit für viele an Dreikönig, offiziell ist es der erste Sonntag nach Dreikönig - vielerorts aber werden erst zu Lichtmess am 2. Februar Krippen wieder im Keller verstaut. Lichtmess haben wir also noch vor uns. Und jetzt komme ich zurück zum Anfang: Schicken Sie mir, wenn sie noch stehen, Fotos von Ihren Krippen - zuhause oder in einer Kirche, schreiben Sie dazu, wo die Krippe steht an j.steck@sdz-medien.de - und wenn wir auf diese Weise viele schöne Fotos bekommen, dann machen wir was draus. Und wenn nicht, dann hat mein Kollege Recht - und ich frage sie dieselbe Frage noch einmal im Dezember. Jürgen Steck 

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare