Tiefer Stollen ganz und gar weihnachtlich

+
Weihnachtsmarkt im Tiefen Stollen: Claudia Köditz-Habermann und ihr Team von OWD zeichnen wieder für die Deko verantwortlich.

Das Besucherbergwerk lockt mit Weihnachtsmarkt unter Tage. Eröffnung ist am Donnerstag.

Aalen-Wasseralfingen. Am Donnerstag, 1. Dezember, 16 Uhr, wird nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder ein Weihnachtsmarkt im Tiefen Stollen eröffnet. Bis Sonntag, 4. Dezember, bieten 26 ausgesuchte Verkaufsstände im Inneren des Berges ein vielfältiges und buntes Warenangebot. Die Hallen unter Tage sind festlich dekoriert, das Betriebsteam des Tiefen Stollen unter Leitung von Fritz Rosenstock und das Team der OWD unter Leitung von Claudia Köditz-Habermann haben schon kräftig gewerkelt. Die mögliche Wartezeit bis zur Einfahrt in den „Tiefen Stollen“ kann man sich mit einem großen Bewirtungsgebot sowie einem Karussell für Kinder über Tage verkürzen.

Geöffnet ist: Donnerstag, 14 bis 21 Uhr. Freitag, 14 bis 21 Uhr, Samstag, 11 bis 21 Uhr, und Sonntag, 11 bis 19 Uhr. Es werden pausenlos Züge ins Bergwerk ein- und ausfahren, kündigt Ortsvorsteherin Andrea Hatam an. Die jeweils letzte Einfahrt ist eine Stunde vor Schluss. Sie appelliert an die Besuchenden, die kostenlosen Pendelbusse vom Parkplatz beim Hundesportverein im Appenwang und Stefansplatz Wasseralfingen über Bahnhof, Spiesel und Alfingparkplatz Erzweg zum Tiefen Stollen und wieder zurück zu nutzen. Am Stollen gibt es keine Parkplätze. ⋌bea

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare