Unrath fordert Impfzentrum in Gmünd

  • Weitere
    schließen

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD im Kreis kritisiert die Impfpolitik des Landes.

"Es braucht ein zweites Impfzentrum in Schwäbisch Gmünd für den Ostalbkreis", fordert Unrath daher. Das Land müsse außerdem Konzepte entwickeln, in die die Hausärzte und die Gemeinden mehr als bisher mit einbezogen werden. Rickenbach im Odenwald sei eine der ersten Gemeinden in Baden-Württemberg, die auf Eigeninitiative vormacht, wie es geht. "Dort hat das Rathaus die Anmeldungen angenommen, in der Gemeindehalle wird geimpft und das Ganze in Zusammenarbeit mit dem niedergelassenen Arzt", schreibt Unrath. Das vermeide Impftourismus und helfe vor Ort.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL