Alles dreht sich um Unterkochen

+
Dr. Wolfgang Fähnle

Vier Themenhefte hat eine Projektgruppe herausgebracht. Worum es darin geht.

Aalen-Unterkochen. Stolz darf die Projektgruppe Unterkochener Themenhefte auf das Jahr 2021 zurückblicken. Vier kleine Büchlein mit vielerlei Themen haben die Leserinnen und Leser von Januar bis November immer wieder unterhalten. „Um Unterkochen und seine Bürger kennenzulernen muss man schon einmal zu einem Treffen in einer Küche oder dem Wohnzimmer bereit sein. Dort lernt man die Bürger kennen, sie öffnen sich und erzählen typische Unterkochener Geschichten und Ereignisse“, sagt Dr. Wolfgang Fähnle. Im Heft 1 zeigt Paul Sternbacher seine Kunst in Glas, Dr. Wolfgang Palm wird beschrieben und charakterisiert. Professor Dr. Manfred Fähnle entführt in die Welt der theoretischen Physik. Die Vorstellungen erfolgen mit vielen tollen Bildern. In Heft 2 plaudern Hedwig Blaha und die Birkhofbäuerin Maria Balle über ihr Leben. Susanne Funk und Siegfried Wiedemann führen Mal- und Sprechkunst in die Themenhefte ein. Recherchen zu aktuellen politischen Themen fehlen nicht. Heft 3 ist schwerpunktmäßig dem Wasser und der Natur gewidmet. Die Umweltexperten Karl Heinz Biehler und Siegfried Trapp leiteten die Teilnehmer eines Wasserseminars bei Untersuchungen an der Kocherquelle an. Selbst Proben nehmen und die relevanten Werte bestimmen machte den Teilnehmern viel Spaß. Heft 4 schließt die Reihe der Themenhefte ab. Dr. Haas, Experte in allen Fragen der Natur, beobachtet die Natur bei der Vorbereitung auf den Winter. Herr Rettenmeier und Frau Schaupp bringen die Kunst wieder in das vierte Heft. Vier Unterkochener Betriebe gaben Informationen zu interessanten Themen. Auch der Sport zeigte sich mit Leichtathletik, Tischtennis und Fußball.

Einige Exemplare dieser Heftsets sind noch zu erhalten. Wer Interesse hat, kann diese bei Dr. Wolfgang Fähnle bestellen: Mail: Wolfgang.faehnle@web.de oder Tel.: (07361) 87745.

Zurück zur Übersicht: Unterkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare