Bäckerei Moll übernimmt Filialen von Hofmann

+
Das Backteam Hofmann hat ihre Filialen zum 1. Januar an die Bäckerei Moll übergeben. Das Foto zeigt die Filiale in Unterkochen. Das Plakat im Fenster trägt schon die Signatur der Bäckerei Moll. Auch die Ballons am Aufsteller sind von Moll.
  • schließen

Was sich an den Standorten in Unterkochen und Ebnat tut.

Aalen-Unterkochen. Aus "Hofmann" wird "Moll": Die Bäckerei Hofmann hat ihre Filialen in Unterkochen und in Ebnat an die Bäckerei Moll aus Kirchheim/Ries verkauft. Ab Montag, 10. Januar, sollen sich die Verkaufsstellen mit dem neuen Logo, dem "Moll"-Design, präsentieren: die Filiale im Norma-Discounter in Unterkochen und die im Netto-Markt in Ebnat. Die dort beschäftigten insgesamt elf Mitarbeiterinnen werde er von der Firma Hofmann übernehmen, sagt Oliver Moll, geschäftsführender Gesellschafter der Moll GmbH & Co.KG. An den Öffnungszeiten soll sich nichts ändern.

Angeboten werde das gängige Sortiment des Unternehmens Moll: Brot, Kuchen und Kleingebäck, darüber hinaus Brezeln und Wecken, die direkt vor Ort im Laden gebacken werden. Der Standort in Ebnat werde optisch aufgefrischt. Für den Standort Unterkochen gebe es weitergehende Pläne, kündigt Oliver Moll an. Einzelheiten stünden noch nicht fest, nur soviel: "In Unterkochen wird mittelfristig ein Umbau stattfinden."

Die Bäckerei Moll hat ihren Hauptsitz in Kirchheim/Ries und betreibt laut Oliver Moll zurzeit 18 Filialen im Umkreis von 40 Kilometern. Beschäftigt werden insgesamt 115 Mitarbeitende.

Zu Einzelheiten des Verkaufs der beiden Filialen will Heiderose Patzer, Mit-Inhaberin der familiengeführten Handwerksbäckerei Hofmann, keine Stellung nehmen. "Das war eine rein private Entscheidung" und habe "private Gründe". Sie betont, dass ihr Unternehmen die Backstube am Stammsitz in Unterkochen dennoch weiter betreiben wird. Man beliefere dann keine Bäckereifilialen mehr, wohl aber die übrigen Kunden: Metzgereien: Gastronomen und Unternehmen. Auch das zweite Standbein des Betriebs, das Cateringunternehmen, werde fortgeführt. Man habe durchaus Zukunftspläne, sagt Heiderose Patzer. Bea Wiese

Zurück zur Übersicht: Unterkochen

Mehr zum Thema

Kommentare