Der Schulhof der Kocherburgschule ist saniert

+
Gemeinsam mit den Kindern wurde der neue Schul-und Spielplatz offiziell eröffnet.

Ein Freudentag für Schülerinnen, Schüler und Lehrerkollegium in Unterkochen.

Aalen-Unterkochen. „Heute ist ein toller Tag“, freute sich Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle, als er gemeinsam mit Ortsvorsteher Florian Stütz, Schulleiterin Anita Stark und Konrektor Marc Abele und vielen fröhlichen Kindern den neu gestalteten Schulhof der Kocherburgschule Unterkochen eröffnete.

Für rund 230 000 Euro wurden im Pausenhof mehrere große Spielgeräte eingebaut und die Freianlage neu bepflanzt und eingesät. Eine Kletter- und einer Balancieranlage, eine Tampenschaukel laden zum Spielen ein, dazu gibt es Hockerbänke zum gemütlichen Ausruhen. Komplettiert wird der kombinierte Spielplatz und Pausenhof noch mit einem Ballfangzaun und einem Mini-Tor für das Basketballspielfeld, das baldmöglichst noch installiert wird, wie Bürgermeister Steidle erläutert.

„Das sind die Spielgeräte, die unter großer Beteiligung der Kinder ausgesucht wurden“, bedankte sich Schulleiterin Stark auch im Namen der Schülerinnen und Schüler der Grundschulklassen bei der Stadt. Denn jetzt sind auch die Grundschulkinder räumlich in die Schulgemeinschaft im Gebäude am Kutschenweg integriert. Nach der Sanierung der Kocherburgschule 2016 wurde es möglich, die bisher in der Friedenschule untergebrachten Grundschüler im Hauptgebäude der Gemeinschaftsschule unterzubringen.

Damit die Kinder nach dem Umzug ideale Bedingungen vorfinden, wurde ein Arbeitskreis gegründet, bei dem sich Eltern, Lehrkräfte, Schulleitung und die damalige Ortsvorsteherin Heidi Matzik gemeinsam mit den Planern des städtischen Grünflächenamtes über die Neugestaltung des Schulhofs austauschen konnten. „Was wir heute einweihen, das ist das Ergebnis mehrerer intensiver Besprechungen“, berichtete Bürgermeister Wolfgang Steidle. Er dankte Eltern- und Lehrerschaft für das nun entstandene „prächtige“ Ergebnis. „Ihr habt jetzt Eure Wohlfühlschule!“

Ortsvorsteher Florian Stütz erinnerte sich an seine eigene Schulzeit an der Kocherburgschule. „Sowohl Gebäude als auch Schulhof sind noch viel schöner geworden“, freute sich Stütz über die gelungene Aufwertung des Unterkochener Schulstandorts.

Zurück zur Übersicht: Unterkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare