Gottesdienst in Unterkochen

  • Weitere
    schließen

Eine Chor-Schola singt Gemeindelieder und es gibt einen Live-Stream.

Aalen-Unterkochen. Ab sofort finden auch in der Wallfahrtskirche Unterkochen wieder öffentliche Gottesdienste statt - allerdings unter strengen Auflagen. Laut bischöflicher Anordnung ist Gemeindegesang "nicht möglich, da gemeinsames Singen einer größeren Gruppe von Personen ein besonderes Infektionsrisiko birgt". An Sonn- und Feiertagen kann jedoch eine kleine Chor-Schola stellvertretend für die Gemeinde singen.

Die öffentliche Eucharistiefeier am Sonntag, 10. Mai, um 10.30 Uhr wird von Pfarrer Andreas Macho (Liturgie), Karl Haenchen (Orgel), Ralph Häcker (Kantor) und Mitgliedern der Cappella Nova gestaltet. Der Gottesdienst wird zudem live auf dem YouTube-Kanal "SE Härtsfeld-Kochertal" übertragen.

Dieses Online-Angebot möchte die katholische Seelsorgeeinheit weiterhin machen – nicht zuletzt für Menschen, denen der Kirchgang zu riskant erscheint. Auf die Frage, ob Singen gefährlich sei, antwortet Chordirektor Ralph Häcker: "Singen ist und bleibt gesund!"

Zurück zur Übersicht: Unterkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL