Hurra, das runde Leder rollt

  • Weitere
    schließen

Freudentag bei den 200 Schülerinnen und Schülern: Der Pausenhof ist eingeweiht.

Aalen-Unterkochen. Die Kids waren kaum zu bremsen, als sich Schulleiterin Anita Stark, Konrektor Erwin Honikel und die Schulsprecher Marco Hartmaier, Jonathan Wieser und Laura Breitweg anschickten, das Band zur offiziellen Eröffnung des Pausenhofs zu durchschneiden. "Euer Pausenhof ist fertig, das ist ein Freudentag für uns alle", meinte die Schulleiterin, und Ortsvorsteherin Heidi Matzik brachte ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass die Schüler nun ein ganzes Bündel von Möglichkeiten hätten, ihre Pausen zu gestalten. So richtig losgelöst waren die "Rastellis" – das Kleinspielfeld wurde sofort in Beschlag genommen, aber auch die vielen kreativ gestalteten Spielgeräte. Rund eine halbe Million Euro seien von der Stadt für den Außenbereich investiert worden. Schulleiterin Anita Stark lobte die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt um Rudolf Kaufmann und Ralf Rüdenauer, der die Baumaßnahme vor Ort in enger Abstimmung mit der Schulleitung und der Schülermitverantwortung (SMV) vernetzt habe. So richtig zufrieden zeigten sich auch die Schülersprecher, die Planung und Abstimmung unter den Schülern initiiert hatten. "Die Planung wurde voll umgesetzt", freute sich Marco Hartmaier.

In zwei Bauabschnitten werden 3,3 Millionen Euro für die Schulsanierung investiert. Mit der Eröffnung der Mensa wird im Mai 2017 gerechnet.

Zurück zur Übersicht: Unterkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL