Persönlich - gemütlich - schön

+
Zum vom Handels- und Gewerbeverein Unterkochen organisierten „Adventszauber“ auf dem Rathausplatz kamen viele Besuc her. Foto: privat

Musik, Aufführungen, Leckeres, Schönes und viel Geselligkeit: Was es beim „Adventszauber“ des Handels- und Gewerbevereins Unterkochen auf dem Rathausplatz alles zu erleben gab.

Aalen-Unterkochen

Bei winterkaltem Sonntagswetter stimmte pünktlich um 14 Uhr der Musikverein Unterkochen unter der Leitung von Werner Wohlfahrt mit seinem Ensemble auf einen harmonischen Nachmittag ein. Denn: Der Handels- und Gewerbeverein Unterkochen hatte wieder seinen „Adventszauber“ auf dem Rathausplatz organisiert.

Mit klassischen Weihnachtsliedern animierten die Bläser zum Mitsummen und Mitsingen. Der seit vielen Jahren zur Tradition gewordene Event, musste in den vergangenen zwei Jahren coronabedingt ausfallen. Umso mehr war den Organisatoren und vielen Besuchern die Freude ins Gesicht geschrieben, in diesem Jahr endlich wieder gemeinsam die Adventszeit mit Musik und den kuscheligen Schafen der Schäferei Kaufmann einzuläuten.

Gemeinschaftliches Engagement vieler Beteiligter wird dabei großgeschrieben und das war auch an allen Ecken zu spüren. So bewirtete der Liederkranz im Rathaus bei Kaffee und Kuchen und die Narrenzunft bot für die Kleinen eine Schmink- und Bastelaktion an. Die Märchenerzählerin Rosemarie Feuchter zog die anwesenden Kinder mit rührenden Advents- und Weihnachtsgeschichten in ihren Bann.

Einen großen Auftritt hatte der Schülerchor der Kocherburgschule, genauso wie die Kinder der Unterkochener Kindergärten und der Grundschule. Sie brachten neben einem eigens einstudierten Sternenlied kunstvoll ausgemalte Fensterbilder als kleine Gabe für den extra angereisten Nikolaus mit. Dieser wurde am großen Weihnachtsbaum mit Hunderten kleinen Lichtlein in Kinderhänden von einem wahren Lichtermeer begrüßt.

Der Nikolaus revanchierte sich bei jedem Kind mit einer kleinen Überraschungstüte.

Zahlreiche Vereine, Kindergärten und Schulen beteiligten sich mit ihren Marktständen und machten den Rathausplatz zu einem kleinen Weihnachts-Wunderland. Es wurden Grillwürstchen, Waffeln, selbst gemachtes Weihnachtsgebäck, Glühwein, Popcorn, Tee und kunstvoll gefertigter Schmuck angeboten.

Am Nachmittag stand dann die traditionelle Weihnachtsgansverlosung an. Diese wurde von örtlichen Firmen und Gönnern mit ihren Spenden ermöglich.

Das Finale gestaltete das Alphornquartett unter der Leitung von Manfred Stütz. Brigitte Willier, Vorsitzende des HGV Unterkochen, fasste den Nachmittag so zusammen: „Der Adventszauber ist für uns wie ein großes Familienfest – persönlich, gemütlich, schön!“

Zurück zur Übersicht: Unterkochen

Kommentare