Unterrombach und Hofherrnweiler: Einladung zu Versammlung der Einwohner

+
Die Aalener Weststadt von oben.

Ideen von Unterrombacher und Hofherrnweilermer Bewohnern für eigenen Ortschaftsrat gefragt.

Aalen-Unterrombach/Hofherrenweiler. Im November 2021 hatte der Gemeinderat über die Einrichtung eines Ortschaftsrats für die Ortsteile Unterrombach und Hofherrnweiler beraten. Vorausgegangen waren ein Antrag der CDU-Fraktion im Gemeinderat sowie eine Unterschriftenaktion mit Antrag der Interessensgemeinschaft Hofherrnweiler-Unterrombach, eben einen solchen Ortschaftsrat einzurichten, der ergänzend zu den Räten im Gemeinderat die Belange der rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner der Weststadt vertreten soll.

Um die Ideen und Anregungen aus der Bürgerschaft dazu aufnehmen zu können, hat der Gemeinderat auf Vorschlag von Oberbürgermeister Frederick Brütting eine Einwohnerversammlung für Freitag, 8. April, im Weststadtzentrum beschlossen. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Mit den Ergebnissen der Versammlung befasst sich dann der Gemeinderat in einer der kommenden Sitzungen.

Die Tagesordnung sieht zunächst einen historischen Rückblick vor. Danach wird über die Einrichtung des Ortschaftsrats diskutiert. Es geht besonders um den Namen der Ortschaft, die räumliche Abgrenzung, die Anzahl der Mitglieder im Ortschaftsrat, den Zeitpunkt der Wahl und den Ort für die Sitzungen des Ortschaftsrats sowie um eine eventuelle örtliche Verwaltung.

Oberbürgermeister Brütting hofft auf einen regen Austausch mit guten Ergebnissen, um Eckpunkte zur Einrichtung des Ortschaftsrats festlegen zu können.

Es wird gebeten, zur Einwohnerversammlung einen 3G-Nachweis vorzulegen und während der gesamten Dauer der Veranstaltung in den Räumen sowie am Platz eine FFP2-Maske zu tragen.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare