Unterstützung für Frühgeborene

  • Weitere
    schließen
+
-

Die Frühgeborenen Station am Ostalb-Klinikum freut sich über eine 500 Euro Spende der Prowin-Vertretung von Torsten und Irina Eberle aus Ebnat.

Spende Die Frühgeborenen Station am Ostalb-Klinikum freut sich über eine 500 Euro Spende der Prowin-Vertretung von Torsten und Irina Eberle aus Ebnat. Chefarzt Dr. Jochen Riedel (links) und sein Team der Neonatologie nahmen den symbolischen Scheck gerne entgegen und bedankten sich bei der offiziellen Spendenübergabe auch dafür, dass sich das Ehepaar mit ihrer Spende für die Kinderklinik entschieden haben. "Es war uns eine Herzenssache", sagte Irina Eberle (dritte von rechts). Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL